Jetzt ist die Zeit für den Aufbruch in die Zukunft

Mit diesem Beitrag verabschiede ich mich von euch an dieser Stelle. Ich sage den Leserinnen und Lesern, Kommentatorinnen und Kommentatoren noch einmal Danke und würde mich freuen euch an anderer Stelle wieder zu lesen.

Eine neue Zeit ist angebrochen und es liegt jetzt an uns allen, diese mit Leben zu erfüllen. Im Jahr 2014 haben sich Menschen auf den Weg gemacht, um aktiv etwas in diesem Land zu verändern. Sie erkannten, was hier wirklich läuft, was die BRD ist und zogen daraus ihre Schlüsse.

TAFEL-WasistdieBRD

Das alte System hat die Menschen komplett versklavt, auch wenn wir das erst bei genauerer Betrachtung bemerken. Die Aufgabe war also, etwas Neues zu erschaffen.

Folgerichtig wurde am 01.11.2014 die Verfassunggebende Versammlung für Deutschland ausgerufen. Hat jemand davon etwas bemerkt oder etwas gehört? Nein? Ich damals auch nicht und ich glaube ich hätte das in 2014 auch nicht begriffen wie das möglich sein soll. Ja wir alle kennen die Fakten was die BRD ist schon länger, aber zu Ende gedacht haben wir das nicht. Was kann denn ein Konstrukt des Handelsrechts im Völkerrecht überhaupt? Kann ein solcher Konstrukt staatlich, amtlich tätig sein? Kann ein solcher Konstrukt Staatsangehörigkeiten vergeben? Ja? Dann können ALDI oder VOLKSWAGEN das auch. Alles was die sogenannten Behörden, Gerichte usw. in der BRD machen ist Täuschung im Rechtsverkehr. Rechtsgültigkeit können deren Akte so niemals erlangen!

Ein knappes Jahr später, am 11.10.2015, wurde durch die Rechteträger der Bundesstaaten, das ist jeder Deutsche, der seine Abstammung bis vor 1914 nachweisen kann, die Verfassunggebende Versammlung in den rechtswirksamen Stand versetzt. In den folgenden Wochen wurde mit Hochdruck an der zu schaffenden neuen Verfassung gearbeitet und die Verfassunggebende Versammlung auch in die Öffentlichkeit gebracht und diese, also die Öffentlichkeit, wurde selbstverständlich auch beteiligt. Wieso brauchen wir eine neue Verfassung, wir hatten doch schon welche? Wer das Buckeln vorm BRD-System gegen das Buckeln vor einem Kaiser tauschen möchte, der kann das gern tun, muß sich aber die Frage gefallen lassen, wo der Kaiser denn ist und ob es tatsächlich Sinn macht, sich seine Abkömmlinge, die sich in diversen transatlantischen Vereinigungen befinden, als Oberhäupter unseres Landes zu wünschen. Damit hätten wir die andere Seite der selben Medaille. Ich denke das brauchen wir überhaupt nicht.

Am 04.04.2016 wurden dann auf Beschluss der Mitglieder der Verfassunggebenden Versammlung Fakten geschaffen. In einem feierlichen Akt wurde der Bundesstaat Deutschland gegründet und die Kernverfassung für den Bundesstaat Deutschland in Kraft gesetzt, die es in dieser Art auf unserem Planeten kein 2. Mal gibt. Radio Okitalk war so freundlich diesen Festakt live zu übertragen. Danke Okitalk.

Sicher werden jetzt einige fragen, wieso wurde ich nicht befragt, wieso weiß ich davon nichts? Wenn man seine eigenen Rechte wahrnehmen will, dann holt man sich diese und wartet nicht darauf bis jemand alles auf dem Silbertablett serviert. Wieso schweigen die alternativen Medien dazu? Ein paar alternative Medien verschweigen das nicht. Die größeren und großen jedoch erwähnen die Fakten mit keiner Silbe. Die Kreisläufer von Dresden sperren jeden, der die Fakten erwähnt. Na so was aber auch. Da kommen aber Fragen auf, die diese Herrschaften einmal beantworten sollten.

Jetzt liegt es an den Menschen in unserem Land, unsere Rechte in unsere eigenen Hände zu nehmen. Andere Länder, Österreich und Frankreich sind auf dem gleichen Weg. Es gibt noch viel zu tun, aber wenn die Menschen endlich erkennen, daß nur sie selbst etwas ändern können, dann sind wir auf dem richtigen Weg. Warten wir nicht länger und füllen das neue Staatswesen mit Leben, damit unsere Kinder und Enkel und alle die noch folgen werden eine friedliche und glückliche Zukunft haben. Das ist unsere Aufgabe und Verpflichtung.

Am Schluß noch ein paar Links:

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

https://www.facebook.com/ddbagentur.de/

http://www.ddbnetzwerk.de/

https://ddbnews.wordpress.com/

http://www.oesterreich-vgv.org

http://www.conseilnational.fr

http://www.okitalk.com

Wer Kontakt mit Menschen der Verfassunggebenden Versammlung aufnehmen möchte, kann das gern über Stammtische, Radio Okitalk oder den Mumbleserver des Bundesstaates Deutschland, etwas nach unten scrollen, oder über das Kontaktformular auf dieser Seite machen.

LG heliben

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Bundesstaat Deutschland, verfassunggebende Versammlung, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Jahresansprache 2017 des Vorsitzenden der Verfassunggebenden Versammlung

ddbnews.wordpress.com

Bürger und Bürgerinnen von Deutschland

Zum neuen Jahr 2017 fordern die Menschen der Verfassunggebenden Versammlung, welche ihre Verantwortung für ihr Land bereits wieder gefunden haben, alle anderen Menschen auf, mit viel Kraft und Mut die anstehenden Aufgaben anzugehen.

Sie hoffen darauf, daß alle anderen Deutschen den Weg zu sich selbst finden und ebenfalls dieses Gefühl der eigenen Verantwortung  und vor allem für die nachfolgenden Generationen schnell wiederfinden.

Sie hoffen ,daß es nicht mehr lange dauern wird und bereits in den nächsten Tagen und Wochen diese wichtige Erkenntnis verstanden wird. Alle müssen wieder selbst in die Handlung kommen und nicht andere fragen, wie weit diese denn schon sind. Wartet auf niemanden, ihr seid die, die aufgefordert sind. Jeder Einzelne, ohne Ausnahme. Ausreden gibt es nicht.

Eine große Aufgabe liegt in diesem Jahr vor den Deutschen, wie vielen anderen Menschen, anderer Nationen. Wir Deutschen werden gemeinsam unsere großartige Nation neu aufbauen und…

Ursprünglichen Post anzeigen 852 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein

10. Juni, letzte Gedanken – 10 Juin, dernier avis

Quelle: https://ddbnews.wordpress.com/2016/06/06/10-juni-letzte-gedanken-10-juin-dernier-avig/

im Original veröffentlicht am 06. Juni 2016

 

Und wieder widmen wir uns den Geschehnissen in Frankreich am 10. Juni. Es ist dem Rat der Verfassunggebenden Versammlung endlich gelungen, ein erstes Gespräch mit Mitgliedern des Nationalen Übergangsrates in Frankreich zu führen. Wir bedanken uns für die Einladung, für den netten Empfang und natürlich auch für die erstklassige Übersetzung der Gespräche. Näheres über den Inhalt der Gespräche dazu wird in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

Et à nouveau nous nous consacrons aux événements en France le 10 juin. Le conseil de la constitution doctroi réunion a enfin réussi à conduire un premier entretien avec les membres du conseil de transition national en France. Nous vous remercions de linvitation, de laccueil agréable et naturellement aussi de traduction de première classe des conversations. Plus étroit sur le contenu des conversations est annoncé au cours des prochains jours.

Nachfolgend findet man eine vollständige Übersetzung des aktuellen Videos, 10. juin, dernier avis. Wir bedanken uns bei der Übersetzerin für diese Arbeit. Es wäre aber auch erforderlich, dass sich weitere Menschen aus den deutschen Gebieten, die französisch in Wort und Schrift beherrschen melden würden, damit die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt werden kann.

Einerseits befinden sich die Dirigenten, die Frankreich zerstören und das Land in eine
amerikanische Provinz umwandeln wollen. Andererseits stehen die Franzosen, die nicht bereit sind auf ihre nationale Identität zu verzichten.
Der Krieg hat schon begonnen!
Am 10.Juni haben die ehrlichen Streitkräfte die Aufgabe die Verräter und ihre
Komplizen, die den Elyséepalast besetzen, zu verhaften. Das gesamte Volk ist aufgerufen, die Streitkräfte ab 10 Uhr auf dem Place de la Concorde zu unterstützen.
0.24 Zwischen der Regierung und dem französischen Volk herrscht Krieg.Ich denke, dass es jetzt für jeden offensichtlich ist.
0.27 Die Gründe liegen auf der Hand.
0.33 Seit mehr als 10 Jahren und Sarkozys Präsidentschaft zerstörten alle verabschiedeten Gesetze alles, was bislang normal funktionierte.
0.44 Es gibt die Gesetze, die unsere Freiheit zerstören
0.45 Es gibt die Gesetze, die unser Gesundheitssytem zerstören, was die Menschen
aus dieser Branche dazu veranlasste zu reagieren
0.55 Es gab jene Gesetze, die die Agrarwirtschaft zerstören, was wiederum die
Bauern dazu veranlasste auf die Strasse zu gehen
1.00 Dann demonstrierten die Lehrer, und so weiter und sofort…
1.16 Als sich dann alle Leute auf der Strasse begegneten, wurde den Bauern klar,
dass die Taxifahrer von zerstörerischen beruflichen Massnahmen getroffen wurden.
1.19 Den Taxifahrern wird klar, dass die Lehrer erschöpft sind
1.26 dann die Ärzte…
1.28 Nun ist sich ein Grossteil der französischen Bevölkerung bewusst, dass es sich um ein gut ausgeklügeltes Programm handelt, das seit Sarkozy weiter geführt wurde und sich verschärte, indem immer schlimmere Entscheidungen getroffen wurden, die unserem Land schaden und es zerstören.
1.50 Die Entscheidungen werden andauernd immer schlimmer; darüber sind sich alle im Klaren
1.55 Nun kämpft das französische Volk gegen den Verlust und für die Rettung seiner
französischen Identität .
2.15 Dem Volk gegenüber steht die Regierung, die eindeutig ausländische
Interessen vertritt,deren Wirtschaftsangelegenheiten eindeutig bewiesen haben,
dass sie für ausländische Konzerne arbeitet und mächtige Profit erzielt. Diese unehrlichen, korrupten Leute arbeiten ausschliesslich zur Verteidigung fremder
Interessen
2.26 diese Tatsache veranlasst sie uns aus zu plündern. Wir sind eines der meist
besteuerten Länder und wir stehen ständig unter Polizeiaufsicht.
2.44 Das führt uns zum Thema Ordnungskräfte ,denn sowohl die Polizei als auch
die Gendarmen oder die Feuerwehr, alle diese Einheiten haben sich dem Schutz der
französischen Bevölkerung verpflichtet.Ob individuell oder nicht, alle haben zum
Ziel, den Bösen und den Täter zu fahnden und den Guten und das Opfer zu
schützen. Das war immer noch ihre Rolle und der Grund, weshalb sie diese Berufe auswählten.
3.08 Was passiert nun ? Diese Menschen sind ständig auf Achse, sie werden schlecht bezahlt und sie werden gezwungen genau das Gegenteil zu tun, wofür sie sich engagierten. Sie haben ihren Beruf ausgewählt, um das französische Volk zu schützen und sie werden ständig von einer minderheitlichen, mafiösen Clique genötigt, das
französische Volk anzugreifen, es daran zu verhindern sich zu äussern und es mit
allen möglichen Mitteln zu unterdrücken.
3.35 Es liegt auf der Hand , dass es nicht im Rahmen ihres Auftrags steht. Ihre Aufgabe
besteht darin Frankreich und eben nicht die Republik zu schützen. Diese Kräfte
sind dazu da die französische Nation zu schützen und eben nicht diese kleine
Bande von Politikern und Oligarchen, die Frankreich mit ihren Fangarmen
umschlingt und dabei ist, das Land zu plündern.
4.02 Heutzutage besteht ihre Aufgabe darin, sich auf die Seite des Volkes zu stellen.
Warum haben sie es bis jetzt noch nicht gemacht ?
4.06 Ich hatte die Gelegenheit mit vielen Ordnungskräften zu reden. Es gibt eindeutig mehrere Einheiten.
4.14 Ein gewöhnlicher Polizist verdient 1300,1400 oder 1500 euros, er ist
Risiken ausgesetzt und wird von der Regierung verachtet und schlecht bezahlt.
4.35 Und das ist der Haken. Sie werden von unseren Steuern bezahlt und die Regierung kann sie doppelt-bzw.dreifach bezahlen.So nutzt die Regierung die Lage
aus, um aus unserem nationalen Polizeibestand ihre Privatarmeen zu gründen .
4.50 Es gibt ein sehr einfaches Mittel so etwas auszuführen.Sie gründen einfach
private Sicherheitsdienste, stellen diese Polizisten ein und bezahlen sie
viel mehr als die anderen Polizisten. Als der einfache Polizist, der monatlich 1400-1500 euro verdient dann erfährt, dass sein ehemaliger Kollege, der in den Privatdienst überwechselte monatlich 2500 bekommt, fühlt er sich hintergangen;er hat den legitimen Grund, ein besseres Leben führen zu wollen und logischerweise hegt er dann den Wunsch für eine solche Privatfirma zu arbeiten. Allmählich wechseln 3 von 4 Polizisten in den Privatdienst. Heutzutage sind die Franzosen schutzlos, denn es gibt keine nationale Polizei mehr. Es gibt sogenannte private Sicherheitsdienste, die ausschliesslich von den Konzernen befehligt werden; jene stellen dann diese Leute zur Verfügung der Politiker , um deren abendlichen Vergnügungspartys zu organisieren und zu überwachen . Sie stehen ausschliesslich in ihrem Dienst. Ich möchte nochmals betonen, dass dies von unseren Geldern bezahlt wird! Sucht man nach den Aktionären dieser Firmen, so findet man immer wieder
Politiker, oder wiederum andere Firmen , meistens mit Firmensitz in den Steueroasen; führt man weitere Nachforschungen, so entdeckt man, dass es sich um amerikanische Konzerne handelt.
6.05 Ist es ein Zufall, wenn alle Bedingungen vorhanden sind, um allmählich die
französische Bevölkerung unbeschützt zu lassen ? Es ist ja keiner mehr da, um
uns zu schützen !
6.18 Wer bleibt denn heute noch konkret zu unserem Schutz übrig ? Es gibt keine Armee mehr, denn sie verflüssigte sich in der NATO, es gibt nichts mehr!
6.25 Sie sind alle in Mali im Einsatz, nun schickt man sie an die russische
Grenze , weil sie den Krieg gegen Russland vorbereiten, sie sind in allen Ecken
verteilt, sie überwachen die Opiumfelder in Afghanistan im Auftrag der CIA aber
sie sind nicht da, um uns zu beschützen!Es bleibt nur noch die Gendarmen aber
auch sie sind geneigter in den Privatdienst zu überwechseln. Sie werden immer weniger und die Regierung hat begonnen die Gendarmerie von innen zu zerstören, indem sie vom Innenministerium übernommen wurde. Folglich ist die Gendarmerie nicht mehr teils der französischen Armee. Hinzu kommt, dass begünstigte Spezialeinheiten gegründet werden, die besser bezahlt sind als die übrigen Kollegen.Heutzutage ist es viel besser CRS zu sein als Polizist.Da verdient man deutlich mehr.Ein folgsamer, gewalttätiger CRS, der nicht allzu viel nachdenkt wird von seinen Vorgesetzten sehr geschätzt .
Die anderen Polizisten haben schreckliche Arbeitsbedingungen, sie werden wenig bezahlt, schlecht behandelt, verachtet und mittlerweile und sogar von der Bevölkerung verhasst, was ja unbegreiflich ist. Wie kann man so weit kommen, jemanden zu hassen, der zu unserem Schutz bereit steht ? Das geht in keinem Fall !
Unseren Politikern ist es gelungen, uns dermassen zu spalten, dass die Polizisten in eine schwierige Lage gebracht wurden.
7.50 Nun werde ich alle beruhigen. Es gibt keinen Grund einen Polizisten, der bei der nationalen Polizei arbeitet, der einen ehrlichen Lohn bekommt und Risiken ausgesetzt wird, zu verachten.Heutzutage liegen die höschsten Selbstmordrate bei der Polizei. Diesem Unbehagen muss ein Ende gesetzt werden. Nun sollte sich die Polizei an die Seite des Volkes stellen.Genauso sollte es die Gendarmerie machen.Wir werden uns gewiss nicht von ein paar CRS kontrollieren lassen.
8.28 Eindeutig gibt es noch ein weiteres Thema, das besprochen werden sollte. Zu erwähnen sind jene Söldner, die kein einziges Wort französisch sprechen und woanders her kommen: den Eurokorps und die Eurogendfor. Es handelt sich
dabei um Spezialeinheiten, die von den Amerikanern gestellt werden und die im privaten Sicherheitsdienst der europäischen Politiker stehen. Wenn uns aber die nationale Polizei, die Gendarmerie und was von den französischen Streitkräften übrig geblieben ist zur Seite stehen, die Reservisten und das doch zahlenmässig bedeutende französische Volk inbegriffen, werden uns ein paar Einheiten des Eurokorps und der Eurogendfor nicht daran hindern können, endlich das Recht wieder herzustellen.
9.06 Welche Bedeutung ist heutzutage diesem Satz :“das Recht wieder her stellen“ beizumessen?
9.10 Dies bedeutet, diese Übeltäter zu verhaften, sie vor Gericht zu stellen, wo sie dann für ihre Taten abgeurteilt werden. Ab jenem Zeitpunkt wird Frankreich regierungslos sein.Das ist übrigens schon seit Längerem der Fall.Die Unterzeichnung des Lissabonner Vertrags war ein grober Verstoss gegen die französische Verfassung, indem die Minderheit der 45% die Macht ergriff.Das ist völlig unnormal und steht im Gegensatz zu den Menschenrechten . Seit dieser Zeit ist Frankreich eine Diktatur aus der wir heraus kommen sollten. Am 10.Juni ist der Anlass geboten, dieser Diktatur zu entsteigen.Wir wissen schon, dass die Taxifahrer an dem Tag das Eröffnungsspiel der UEFA EURO 2016 blockieren werden, dass LKW-Fahrer, Landwirte sowie einige andere Bewegungen sich anschliessen werden.
10.18 Man muss wissen, dass die Regierung andere Waffen in den Händen hat-sie benutzt die Gewerkschaften , um die Aufmerksamkeit abzulenken und ihre Regierungsprojekte voran zu treiben, usw..
10.27 An diesem besagten Termin werden sich die Gewerkschaften sich uns nicht
anschliessen. Diejenigen, die einer Gewerkschaft angehören und immer mehr im Klaren darüber sind, dass sie durch diese von den Politikern subventionnierten Gewerkschaften manipuliert werden-das sind halt die übrigen politischen Machenschaften- haben Angst,denn ihnen wird seitens der Gewerkschaften Angst eingeflösst, obwohl sie den Wunsch haben befreit zu werden.
10.35 Diese Leute möchten unabhängige Gewerkschaften haben, die sie tatsächlich vertreten und verteidigen und die eben nicht wie bisher von Politikern subventionniert werden
11.00 Ihr berufliches und persönliches Leben würde sich auf allen Ebenen komplett
ändern.Genauso wäre es der Fall für die Polizisten und die Gendarmen, die sich uns
anschliessen, deren Leben dann von grundauf komplett verändert würde. Endlich hätten sie ihre Würde und ehrliche Berufsbedingungen zurück gewonnen, usw.
11.06 Wir werden eine neue Welt erschaffen, sobald jene Übeltäter verhaftet sind, die uns derzeit alle manipulieren.
11.23 Am 10. Juni werden wir auf dem Place de la Concorde in Paris sein, weil wir uns an einem sicheren, friedlichen Ort befinden werden.Als internationales Rechtsorgan kann uns nichts passieren, weil wir zu einer friedlichen Versammlung ausrufen und klar und deutlich die Anklageschrift vorlesen werden, die es ermöglicht, dass man ein Haftbefehl erlässt,der an die Verantwortlichen der Polizei- bzw. der Gendarmeriekräfte ausgehändigt wird, um die Übeltater, die zur Zeit den Elyséepalast besetzen, zu verhaften.
12.00 Falls sich die Verantwortlichen weigern, das internationale und demzufolge das
nationale Recht zu befolgen, werden wir den Platz nicht räumen und wir werden darauf warten bis sich uns andere Gruppen anschliessen.In ganz Frankreich und den überseeischen Gebieten und Departements ist schon vorgesehen, dass alle Vertreter dieser unzufriedenen Leute, die Vertreter des Volkes, die die Nase gestrichen voll von diesem System haben und dieser Diktatur entsteigen wollen, sich vor den jeweiligen Präfekturen versammeln werden und auf das grüne Licht warten, dass es endlich soweit ist!
12.41 Die Präfekte stehen normalerweise den Departements bevor aber sie stehen auch alle komplett im Dienst der Politiker .Wenn alle Verantwortlichen der verschiedenen Bewegungen und die Vertreter des Volkes das grüne Licht bekommen, werden sie sich den Präfekten annähern -natürlich mit Beistand der Streitkräfte- und sie sofort unter Beobachtung und Kontrolle stellen.
13.10 Sollten wir am 10. Juni nicht erfolgreich sein, so werden wir solange warten wie nötig. Wahrscheinlich wird ganz Frankreich blockiert sein und es wird abends kein Eröffnungsspiel der UEFA-EURO 2016 stattfinden. Wenn alles gut geht, werden die Raffinerien blockiert sein, der Streik wird sich flächendeckend ausbreiten, niemand mehr zahlt Steuern oder Rechnungen, alldem wird ein Ende gesetzt!
13.30 Wir kommen in eine neue Welt , eine Welt, die wir erschaffen werden.
13.36 Derzeit stehen uns schon alle Mittel zur Verfügung, um diesen Übergang zu
gewährleisten. Das französische Volk wird anhand wahrer Nachrichten über die von ihm gewünschte Regierungsform frei entscheiden können. Dabei handelt es sich nicht um eine Wunschvorstellung.Es könnte danach aussehen, weil es noch unwirklich ist ; sobald es aber tatsächlich passiert, wird es keine Utopie mehr sein.
13.50 Das ist in unserer Reichweite. Sie waren mit ihren unsinnigen Gesetzen, bei der
Entwicklung ihrer Bewegung wie NuitDebout mithilfe der unter ihrem Einfluss stehenden Gewerkschaft CGT dermassen ungeschickt, alles war ziemlich undurchsichtig.
14.06 Diese Bewegung zog die Aufmerksamkeit der Leute auf sich während zur selben Zeit neue, freiheitsberaubende Gesetze verabschiedet wurden.
14.15 Nun wollen sie uns den freien Meinungsaustausch im Internet verbieten, sie wollen uns unbedingt unserer Freiheit berauben und sie verstärken ihren Druck auf diese gesamte französische Bevölkerung.
14.33 Innerhalb kurzer Zeit werden weder die Renten, noch den RSA ( Sozialhilfe)
ausgezahlt; sollte es so weiter gehen gewinnt diese Mafia die Oberhand und jeder wird von ihr versklavt.
14.40 Ist man damit nicht einverstanden, haben wir die Gelegenheit am Freitag den 10. Juni zu handeln. Ich bitte die Herren Polizisten und diejenigen aus den CRS-Einheiten, die sich unwohl fühlen beim Gedanken sich uns anzuschliessen, sich krank zu melden.Sorgt bitte dafür , dass ihr nicht dort seid.
14.57 Seien Sie sich bitte darüber im Klaren, dass wir zu einer friedlichen Versammlung ausrufen. Wir werden die juristischen Gründe öffentlich bekanntgeben, um die Übeltäter, die den Elyseepalast besetzen, verhaften zu lassen.
15.08 Ab diesem Zeitpunkt wird Frankreich frei sein.
15.15 Wir verlassen uns auf euch dies zu tun;diejenigen unter euch, die sich davor fürchten sich an unsere Seite zu stellen, mögen sich krank melden;sorgt bitte dafür, dass ihr keine gesetzwidrige Befehle befolgt.
15.28 Ich möchte euch darauf aufmerksam machen, dass Frankreich durch die
Menschenrechtserklärung des Jahres 1978 existiert. Dieser Erklärung enstammt eine Verfassung, die absolut damit übereinstimmen soll, dieser Verfassung entstammen Gesetze die genauso mit deren Grundsätze übereinstimmen sollen. Diese Menschenrechtserklärung bildet Frankreichs Grundsatz .
15.57 Durchlest bitte diese Menschenrechtserklärung. Ihr werdet erfahren, dass ihr kein Recht habt.
16.05 Es gibt Gesetze, wonach hohe Bussgelder und Gefängnisstrafen für diejenigen verhängt werden, die die Menschen daran hindern sich zu versammeln und zu demonstrieren. Das steht deutlich in der Menschenrechtserklärung geschrieben.
Hinzu sieht noch ein anderer Paragraph vor, dass ihr im Dienst des französischen Volks steht. Gewiss nicht im Dienst derer ihr anvertraut wurdet.
16.23 Das steht ausdrücklich geschrieben:ihr steht nicht in ihrem Dienst.Ihr steht im Dienst des französischen Volks.
16.30 Das ist eindeutig. Die juristischen Einzelheiten, die am 10.Juni bekanntgegeben werden kann jeder von euch nachprüfen;der Haftbefehl gegen diese Übeltäter ist durchaus dadurch legitimiert, dass er dem Willen des französischen Volkes entspringt.
16.45 Ich hoffe wirklich, dass die Ordnungskräfte diesmal die Gelegenheit ergreifen werden, ihre Würde und ihren Platz zurück zu erobern.
17.00 Anstatt verhasst zu sein, werdet ihr ab diesem Zeitpunkt wieder von der Bevölkerung beliebt sein . Es geht weit darüber hinaus einfach nur von der Bevölkerung beliebt zu sein, die seinen Frieden, seine Sicherheit zurück gewinnen wird und Menschen, die es würdig sind, sie zu beschützen.Euch gebührt dann wieder der Respekt ; ich wäre überrascht…, dass diejenigen um euch, die an unserer Seite demonstrieren, ihre Brüder Cousins, Freunde, Eltern, die genauso sind wie wir und unter denselben leiden, eure Kinder, die auch darunter leiden, was passiert worüber
ich bereits in anderen Videos berichtete-, sie alle erwarten von euch, dass ihr eure
männliche Würde zurück gewinnt. Die Hauptrolle eines Familienoberhauptes besteht darin, seine Familie und die Rechte seiner Familie zu verteidigen.
17.45 Wenn ihr zustimmt unsere Rechte zu unterdrücken, unterdrückt ihr die Rechte eurer eigenen Familien; seid euch bitte darüber im Klaren !
17.55 Ich verlasse mich auf euch!

Wie ihr seht, sind die Probleme in Frankreich die gleichen wie in Deutschland und das zieht sich so über den gesamten Kontinent. Es ist an der Zeit das Spiel der „Eliten“ und deren Marionetten zu beenden. Unterstützen wir das französische Volk in seinem Kampf um ihr Land.  Wir sind also nicht allein und gemeinsam werden wir unsere Rechte, unsere Länder in die Hände der Völker legen.

http://www.conseilnational.fr

http://www.bundesstaat-deutschland.de

ddbnews A.

Veröffentlicht unter Allgemein

Brandrede zur Lage der Nation

ddbnews.wordpress.com

Verehrte Staatsbürger des Bundesstaat Deutschland – Bewohner der Bundesrepublik Deutschland –  Bewohner anderer Gebiete der deutschen Völker. Europäische Nachbarn und Menschen der Erde.

Heute sendet die Übergangsregierung des Bundesstaat Deutschland im Rechtestand der Verfassunggebenden Versammlung der Deutschen, folgende Botschaft.

Viele Menschen in den Gebieten der deutschen Menschen, wie viele Europäer anderer Länder und Nationen, haben von den tatsächlichen, rechtlichen, politischen und geopolitischen, wie strategischen Wahrheiten dieser Welt Kenntnis. Noch viel mehr wissen von diesen Dingen aber noch nichts und glauben sich im Frieden und in Sicherheit. Richtig ist aber, der dritte Weltkrieg gegen die Menschheit läuft mit großer Kraft und Geschwindigkeit.

Dieser Krieg ist viel verheerender als die größte Bombe es jemals sein könnte. Er vernichtet die Kulturen, die Inhalte jeder Menschlichkeit und tötet die naturgegebenen und juristischen Grundrechte der Menschen für alle Zeit.

http://file1.npage.de/004012/59/bilder/bewegtes_feuer.gif

Diese Menschen werden zu dummen Zombies gemacht, die ihre eigenen Nachbarn bekämpfen und lieber der Lüge…

Ursprünglichen Post anzeigen 673 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein

Wollen wir auf ewig die BRD bekämpfen oder nicht lieber etwas sinnvolles machen?

Liebe Leserinnen und Leser,

An dieser Stelle möchte ich mich erst einmal für eure Aufmerksamkeit und auch für eure Kommentare bedanken. Dieser Blog wird in dieser Form nicht weiter geführt, da es keinen Sinn macht, die Abartigkeiten des BRD-Systems zu bekämpfen. Nein ihr BRD-Verbrecher, freut euch nicht zu früh! Ihr Lumpen habt den Bogen überspannt und dafür werdet ihr über kurz oder lang zur Verantwortung gezogen werden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Menschen in Deutschland begreifen, von welchen Verbrechern sie über Jahrzehnte belogen und betrogen, ausgeplündert und ausgeraubt wurden.

Ihr könnt natürlich weiterhin eure Energie in die Bekämpfung der BRD-Abartigkeiten stecken. Bis auf wenige Einzelfälle wird das aber nicht zum Erfolg führen. Wenn man das Bestehende nicht ändern kann, baut man daneben etwas Neues auf, was das Alte überflüssig macht. Das Neue ist da und jetzt liegt es an den Menschen das umzusetzen.

Liebe Grüße

heliben

Veröffentlicht unter Allgemein

Terror in Paris

Nun ist es wohl so weit. Mitten in Paris ist genau das passiert, was schon lange erwartet wurde. Offenbar wurden mindestens 153 Menschen (Stand heute 07:15, n-tv) durch islamistische Terroristen ermordet. Der IS bekannte sich zu den Anschlägen. (Quelle: n-tv Liveticker vom 14.11.2015)

An dieser Stelle möchte ich den Angehörigen der Opfer mein tief empfundenes Beileid aussprechen.

Seit Monaten wird vor solch einem grausamen Szenario gewarnt. Die Warnenden wurden u.a. von Gaucks und Merkels Bluthunden und Schlägertrupps als Nazi´s diffamiert. Sind Menschen die sich die Augen nicht verschließen lassen Nazi´s? Anders herum wird ein Schuh daraus. Wer ohne Hirn und Verstand eine unkontrollierte Masseneinwanderung zuläßt, wer Teddybärchen schwingend, wer inschallah heute ist der schönste Tag meines Lebens ruft, wem nicht genügend fremde Menschen einwandern, der hat sich an diesen barbarischen Terroranschlägen in Paris und demnächst in ihrem Kino mitschuldig gemacht und ist schlicht und ergreifend ein Terrorunterstützer. Gauck und Merkel, nehmen Sie endlich Ihren Hut und das ganze heuchlerische Politerpack nehmen Sie gleich mit. Die Firma hat fertig und Sie sind gefeuert, fristlos.

Wenn auch nur 1 Promille der Eingewanderten oder besser Eingeschleusten 1-3 Mio Menschen IS-Kämpfer sind, dann erwartet uns eine Katastrophe. Denn wie wir gestern abend sehen konnten, reichte ein Dutzend  solcher Verbrecher aus um Frankreich in Angst und Schrecken zu versetzen.

Nehmen wir endlich die Sache in unsere eigenen Hände, aber unbedingt friedlich. Die gestellte Bürgerkriegsfalle darf nicht zuschnappen. Die Lösung liegt auf dem Tisch. Ihr müßt nur zugreifen. Je mehr, je schneller, desto besser. Für eine friedliche Zukunft aller Menschen.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 11 Kommentare

Die Veränderung hast Du selbst in der Hand

Während die Menschen in unserem Land und in Europa Ängste über die Zukunft der eigenen Nationen entwickeln, tingelt Merkel durch Afrika und möchte noch mehr Ärzte und Atomphysiker nach Europa holen. Wie viele solcher hochqualifizierten Fachkräfte braucht ein Land mit 81 Mio. Einwohnern eigentlich und wer soll das bezahlen?

Die ungebremste Massenzuwanderung auf Einladung der Bundesregierung, insbesondere Frau Merkel, stellt einen nie dagewesenen Rechtsbruch dar. Der Verfassungsrechtler Rupert Scholz geht davon aus, dass eine „Verfassungsklage“ wegen erheblicher Rechtsverstöße in der Asylpolitik aussichtsreich wäre.  Entschuldigen Sie Herr Scholz, mit allem Respekt, aber bis darüber verhandelt wird, sind wir in 2016 statt 81 bereits 86 oder 87 Mio. Bewohner des vereinten Wirtschaftsgebietes Bundesrepublik Deutschland. Außerdem sollten Sie doch wissen, wie Entscheidungen in Karlsruhe getroffen werden, bis ein Urteil gefällt wurde, ist unser Land komplett handlungsunfähig und/oder, hoffentlich nicht, in einen Bürgerkrieg verwickelt.

Welche Möglichkeiten haben wir als Volk?

– Zusehen bis wir komplett handlungsunfähig sind?

– Sollen wir uns weiter und immer weiter mit Hilfe von NS-AGB (EStG von 1934) ausplündern lassen, damit die Party bezahlt werden kann?

Glaubt Ihr wirklich, dass Wir nichts dagegen machen können? Doch, Wir alle können etwas machen, denn das Werkzeug zur Veränderung liegt bereits mit der Verfassunggebenden Versammlung auf dem Tisch. Wir müssen nur zugreifen, selbst für Veränderungen sorgen und die Zukunft für unser Land, für unsere Kinder und Enkel entwickeln.

Es gibt JETZT auch die Möglichkeit im Rahmen der rechtswirksam gestellten Verfassunggebenden Versammlung die Gemeinden wieder in unsere eigenen Hände zu nehmen. Die Zeit von Reden, Bitten, Meckern, Jammern ist vorbei. Jetzt heißt es Ärmel hoch und MACHEN. Gehen Wir alle diesen Weg gemeinsam. Überwinden Wir, das was uns trennt und konzentrieren uns auf ein gemeinsames Ziel. Freie Menschen in Frieden und Freiheit in Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Gemeinsam schaffen WIR das.

Veröffentlicht unter Allgemein