Freiheit für Detlev Hegeler

EILMELDUNG!  29.04. 21:20

Detlev ist wieder zu hause angekommen. Hier seine Meldung aus seinem Chat:

“ WakeNews:  Hallo Leute! Ich bin seit heute nachmittag wieder frei, meingrosser Dank an alle, die mich unterstützt haben, vor allem auch an Lacky/Jutta. Ich werde morgen in der Sendung berichten, muss mich erst etwas sortieren!! Euer Detlev“

Wie gestern bekannt wurde, hat man den Moderator von wakenewsradio, Detlev Hegeler, gestern in Rheinfelden verhaftet und in die JVA Lörrach verbracht. https://www.youtube.com/watch?v=LNgR19ICGXQ Eine Kontaktaufnahme mit ihm ist derzeit nicht möglich. Der Grund der Verhaftung soll ein Strafbefehl über 400€ sein. Wie immer dieser auch zustande kam. Seit diese Informationen im Netz sind, tummeln sich seine Fans im wakenews-Chat und überlegen wie man helfen kann. Möglichkeiten gibt es eine ganze Menge. Für die, die ihn unterstützen wollen, habe ich eine Kulanzmitteilung vorbereitet und eine kurze Anleitung dazu geschrieben. Wer will, diese einfach nach Anleitung ausfüllen, dann ins Fax legen, email geht auch und an die in der Kulanzmitteilung genannte Nummer, bzw. emailadresse schicken. Anleitung für Unterstützungs-CN, cn-unterstc3bctzung-fc3bcr-detlev1-1 Danke an alle die helfen. update https://www.youtube.com/watch?v=LztQLoWk-LI update 28.04.2015 14:17 Nach mir vorliegenden Informationen wurde Detlev jetzt nach Freiburg verlegt. update 28.04.2015 16:35 der nächste Anruf https://www.youtube.com/watch?v=icomgeoakME

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Freiheit für Detlev Hegeler

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

  2. muecke schreibt:

    Würde ja gerne helfen. Habe aber hier niemanden, der bereit ist, als Zeuge zu unterschreiben. Auch in der Verwandtschaft nicht. Die haben mehr Angst vor der Exekutive, als Vaterlandsliebe. Müßte selbst Eine schicken, weil ich wegen gesundheitlicher Probleme diskriminiert werde, und kann nicht. Hab schon zig mal erklärt, was bezeugt werden soll. Keine Chance.

  3. Arsenal injustitia schreibt:

    Für Menschen gelten ausschliesslich die Menschenrechte, die auch von der Firma BRD anerkannt sind und sogar in deren Grundgesetz (GG) verankert sind:

    http://www.unric.org/de/menschenrechte/16

    Wo steht denn, dass jemand wegen Geldschulden seiner Freiheit beraubt werden darf?

    Artikel 8
    Jeder hat Anspruch auf einen wirksamen Rechtsbehelf bei den zuständigen inner
    STAATlichen Gerichten gegen Handlungen, durch die seine ihm nach der Verfassung oder nach dem Gesetz zustehenen Grundrechte verletzt werden.

    Artikel 9
    Niemand darf willkürlich festgenommen, in Haft gehalten oder des Landes verwiesen werden.

    Artikel 10
    Jeder hat bei der Feststellung seiner Rechte und Pflichten sowie bei einer gegen ihn erhobenen strafrechtlichen Beschuldigung in voller Gleichheit Anspruch auf ein gerechtes und öffentliches Verfahren vor einem UNABHÄNGIGEN und UNPARTEIIGEN Gericht.

    ergänzend dazu GG Artikel 101/1
    Ausnahmegerichte sind unzulässig (hier gibts nur Firmen !) und niemand darf seinem gesetzlichem Richter entzogen werden .

    (aha, seit wann dürfen Firmen Gesetze machen und hohheitlich tätig werden? Firmen haben nur AGBs zu machen!
    Der Gesetzliche Richter, der mit Bestallung und Amtsausweis, der seine Beschlüsse und Urteile auch selbst mit vollem vor und Familiennamen unterschreibt, ja wo ist der denn?)

    Artikel 11
    1. Jeder, der wegen einer strafbaren Handlung beschuldigt wird, hat das Recht, als unschuldig zu gelten, solange seine Schuld nicht in einem öffentlichen Verfahren, in dem er alle für seine Verteidigung notwendigen Garantien gehabt hat, gemäß dem Gesetz nachgewiesen ist.
    2. Niemand darf wegen einer Handlung oder Unterlassung verurteilt werden, die zur Zeit ihrer Begehung nach innerSTAATlichem oder internationalem Recht nicht strafbar war. Ebenso darf keine schwerere Strafe als die zum Zeitpunkt der Begehung der strafbaren Handlung angedrohte Strafe verhängt werden.
    (Freiheitsentzug wegen Geldschulden?)

    Artikel 12
    Niemand darf willkürlichen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, seine Wohnung und seinen Schriftverkehr oder Beeinträchtigungen seiner Ehre und seines Rufes ausgesetzt werden. Jeder hat Anspruch auf rechtlichen Schutz gegen solche Eingriffe oder Beeinträchtigungen.

    • heliben schreibt:

      Alles korrekt, das interessiert die aber alles nicht. Naja wir wissen das ja. Dieser Sumpf ist sowas von Rechtsstaat das man tonnenweise kotzen könnte.

    • spöke schreibt:

      Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
      !!!UNO!!! mehr muss man dazu nicht sagen!!

      • heliben schreibt:

        Menschenrechte = Personenrechte wäre noch zu präzisieren.
        Es ist aber wurscht, denn diese Damen und Herren der BRiD-Scheinbehörden sind der Meinung sich innerhalb gültigem Rechts zu bewegen. Also bekommen die ihr Recht auch um die Ohren gehauen. Von daher ist der Hinweis von Arsenal injustizia auf die UN-Menschenrechtserklärung auch völlig korrekt.

      • Arsenal injustitia schreibt:

        Ja, ich weiß, was Du meinst, Menschen haben seit Geburt universelle Rechte und kein Mensch hat das Recht über einen anderen Menschen , ohne dessen Einverständnis zu herrschen, ihn beherrschen, unterdrücken, …

        Dazu rate ich das BGB Art. 10:

        „Der NAME einer PERSON unterliegt dem Recht das Staates, dem die PERSON angehört“

        Person ist die Maske, die geschaffen wurde, weil man Menschen nicht beherrschen kann, denn das wäre Sklaverei.
        Person= Persona= die Maske!
        Person-Personalausweis
        Person ist ein anderer Rechtskreis als für Menschen, denn über dem Menschen steht NICHTS! Nur die universelle Schöpfung.

        Wer oder was die UN ist ist jedem Aufgewachtem klar, sie ist eine Staatenverbindung, keine Menschenverbindung!
        Dennoch haben sie Menschenrechte formuliert, auch wenn die nicht eingehalten werden, weil Personen nun mal keine Menschen sind, sondern ein Mensch eine Person haben kann.

        https://www.facebook.com/ddbagentur.de

        Mensch versus PERSON:

        http://www.zuvuya-surfer.at/wp-content/uploads/2015/04/Urheberschaft-und-Zeitgeschichte_kurzform.pdf

  4. Locke30 schreibt:

    Ihr solltet mal eure Kommentarfunktion überdenken, das betrifft euch auch….

    hier der link dazu http://www.rtdeutsch.com/18161/gesellschaft/schwere-sicherheitsluecke-in-wordpress-unsere-kommentarfunktion-ist-temporaer-deaktiviert/

  5. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    In diesem Beitag werden Möglichkeiten geboten, wie man Detlev helfen kann. Ich bitte um Mitwirkung!

  6. Tinchen schreibt:

    § 1 neue Gerichtsvollzieher Ordnung GVO, Gerichtsvollzieher sind seit dem 1.08.2012 keine Beamten mehr, sondern nur noch Privatpersonen bzw. selbständige Unternehmer, wie alle Rechtsanwälte und müssen privat haften, vor allem wenn dieses System BRD sich später wieder ändert, für ihre Schäden die sie bei den Schuldnern durch Pfändung verursacht haben, also Schadensersatz leisten.
    Darf ein GV (Gerichtsvollzieher) eine eidesstattliche Versicherung bzw. einen Offenbarungseid abnehmen?
    Nein !!!
    Das wäre ein Judikativer Akt und nur ein „gesetzlicher Richter“ ist dazu bevollmächtigt einen Eid abzunehmen. Nimmt hingegen der GV einen EV oder OE ab, so hebt er die Gewaltenteilung auf. Der GV vertritt aber nur die Exekutive! Zudem unterliegt der GV der Aufklärungspflicht gemäß § 139 ZPO. Er muss den Schuldner darüber aufklären, dass er weder die EV noch den OE abnehmen darf, weil er kein gesetzlicher Richter nach GG Artikel 101 ist. Somit verstößt der GV auch noch gegen § 138 ZPO. (Erklärungspflicht über Tatsachen, Wahrheitspflicht).
    Der Vollstreckungsbescheid ist ohne richterliche Unterschrift ein nichtiges Dokument. Gemäß BVerGE Urteil 1 BviR 994/76 muss der GV, um das Grundstück, dass Haus oder die Wohnung des Schuldners überhaupt gesetzmäßig betreten zu dürfen, ein zusätzlichen Richterlichen Beschluss durch einen gesetzlichen Richter vorlegen. Ohne diesen darf er das Grundstück gar nicht betreten. Der Schuldner kann jederzeit dem GV Haus-, Wohnung, Grundstücks- und Kontaktverbot erteilen und muss dem GV keinerlei Angaben machen. Darauf wird ihm aber der GV ins Amtsgericht zu einem genau bezeichneten Termin vorladen. Mit der Drohung „bei Nichterscheinen Straf- bzw. Haftbefehl“.) Gerichtlich vorladen darf aber nur ein Richter und kein GV!
    Somit begeht der GV durch eine solche Vorladung in Verbindung mit der Urkundenfälschung StGB § 267 eine weitere Straftat im Amt. Haftandrohung ist nur im Strafrecht anwendbar gemäß der Europäischen Menschenrechtskonvention (lP66 EMRK).
    Der GV ist keine Amtsperson im Sinne GG Artikel 101, sondern eine Privatperson, da er keinen Amtsausweis besitzt. Ein Dienstausweis ist kein Amtsausweis!
    Ohne gesonderten richterlichen Beschluss, als ohne der Unterschrift des Richters, darf er weder das Grundstück, noch das Haus, noch die Wohnung des Schuldners betreten. Wenn der GV zugleich in der Exekutiven, als auch in der Judikativen tätig wird, hebt er die Gewaltenteilung auf und begeht vorsätzlich zusätzliche Straftaten im Amt, u.a. Amtsanmaßung, Hochverrat, Falschbeurkundung, Urkundenfälschung, Willkür, Betrug und wenn er unbefugt ein Grundstück oder Haus betritt zusätzlich Hausfriedensbruch.
    Zahlungswilligkeit klar machen!
    Am besten immer mit Zeugen noch besser einen Juristen (aber Vorsicht auch mit Juristen, viele davon arbeiten leider auch nicht mehr korrekt) oder Polizisten als Zeuge haben und alles Protokollieren!
    GV sind auch nur Menschen, die glauben nach dem Gesetz zu handeln.

    Internationales Recht geht vor Bundesrecht. Universales Menschenrechtsgesetz UMRG Charta Artikel 5.

    >>>Niemand darf wegen privaten Schulden in Haft genommen werden!<<<
    Niemand darf nur deswegen in Haft genommen werden, weil er nicht in der Lage ist eine vertragliche Verpflichtung zu erfüllen usw ist.
    Alles Schriftlich festhalten!

    Wissen ist Macht!
    Dennoch können selbst nichtige Gesetze in einem rechtlosen Raum durchaus angewendet werden, wenn die Herrscher des Landes sagen, dass sie angeblich gelten.
    Somit können GV durchaus auch Gesetze oder Rechtsnormen anwenden, die juristisch nirgends mehr gelten. Allerdings gilt das BGB in der BRD noch und steht rechthierarchisch über der ZPO und StPO.

  7. Tinchen schreibt:

    Hier hat einer angerufen in der JVA, die stellen sich mit Absicht dumm. Ihr müsst euch aber bei Youtube anmelden, sonst könnt ihr dieses Gespräch nicht anhören, oder ihr könnt dies euch auf euren Computer herunterladen. https://drive.google.com/…/0B8WNgDxJ7JnfQi1YUUo2el…/edit?pLi=1

  8. Tinchen schreibt:

    Nochmals den Link, von diesem Anruf zur JVA, weil es hatte nicht so geklappt wie ich dachte:
    https://drive.google.com/file/d/0B8WNgDxJ7JnfQi1YUUo2elpwTEU/edit?pli=1

  9. Tinchen schreibt:

    Und das ist eine neue Internetseite von Wakenews http://www.wakenews.tv

    Und hier ist noch ein Video, von einem Anruf zur JVA oder Polizei, auch hier wieder keine Auskunft.

  10. Umlandt Gerhard schreibt:

    Jetzt merken die Leute langsam in was für einer

    DIKTATUR und was für einem UNRECHTSSTAAT

    ohne Rechtsstaatlichkeit sie leben, weil es jetzt

    eine bekanntere Person getroffen hat.

    Ich weiß das schon sehr viel länger, nicht nur

    Jahre, sondern Jahrzehnte, was für ein

    KRIMINELLER KRATLERSTAAT das geworden ist.

    Eine Botschaft kann ich allen geben: Rumposterei

    in Internetforen und Geschreibsel im Internet nützt

    nichts. Der KRIMINELLE `STAAT´ handelt längst

    GEWALTTÄTIG GEGEN SEINE BÜRGER und

    gegen GEWALT hilft nur GEGENGEWALT und nicht

    irgendwelches Geschwafel und Geschreibsel.

    Wenn ihr euch dazu zu bequem oder zu feige seid,

    werdet ihr erleben wie ihr ALLE untergehen werdet,

    denn `die´ machen es nicht auf einmal, sondern

    schön scheibchenweise nach der Salamitaktik, so

    daß sich nie irgendjemand betroffen fühlen, sondern

    nur zugaffen soll (wofür diese Satanspolitik bei

    Verkehrsunfällen jetzt sogar „Eintritt“ verlangen

    will!). Ihr wißt schon, dieses Gedicht, zuerst haben

    sie den abgeholt und dann den, und keiner hat

    protestiert oder was Handfestes unternommen, als

    sie dann dich abholten, war keiner mehr da, der

    hätte protestieren können.

    DIESES SYSTEM IST ZU EINEM HAUFEN

    SCHEISSDRECK VERKOMMEN!

    Das konnte man aber auch schon vorher wissen

    mit Ministerpräsidenten, die man besser als

    „Monsanto-Vertreter“ bezeichnet von einer

    „Essenverfgifter-Partei“, die den Leuten

    SYSTEMATISCH DAS ESSEN VERGIFTET

    mit einem erwiesenermaßen KREBS-AUSLÖSENDEN

    Substanz von Dummsanto!

    Was glauben Sie, was passiert, wenn ihr auf einen

    Acker geht und Gift verschüttet? Dann werdet ihr

    wegen „Freisetzung von gefährlichen Giften“

    belangt oder gleich in die Klapse gesteckt.

    Aber in der „BRD“ gibt es Drecksau-Politiker

    und Drecksau-Parteien, die vergiften ganz

    offiziell die Bevölkerung!

    Und das ist nur 1 Beispiel wie diese Politik

    des Abschaums gegen das Volk handelt,

    da wäre noch vieles zu nennen wie etwa

    die Ausrottung des deutschen Volkes durch

    MultiKulti oder die seelische Zerstörung der

    Kindergarten- und Schulkinder, die man mit

    Gender-Unterricht auf Politiker-komm-raus

    zu Schwulen und Lesben programmieren

    will.

    Deutschland wird abgeschafft – und ihr alle

    seht zu. Andere Völker hätten diesem

    POLITABSCHAUM und seinen nachgeschalteten

    Handlangern längst den `Orden des deutschen

    Volkes´ verpaßt. Laternen und Bäume gibt´s ja

    noch. Oder will diese Satanspolitik die aus

    Angst alle fällen lassen?

    • heliben schreibt:

      Alles richtig, aber wenn wir nicht an die Öffentlichkeit gehen, in der Hoffnung, das es auch Schlafschafe lesen, dann erreichen wir niemanden und unsere Informationen bleiben da, wo es dieses abartige Regime gern hätte, nämlich im Dunkeln. Machen wir uns doch nichts vor. 99% der Bewohner des Freiluft-KZ BRiD nehmen überhaupt nicht wahr, das es hier mehr als nur stinkt und die handeln auch dementsprechend, also gar nicht, oder die erklären uns alle für bekloppt. Schalte die KZ-Propaganda und den Strom ab, dann werden die Penner alle wach. Garantiert.

  11. checky schreibt:

    Detlev seit 17 uhr frei ? Frau soll ihn freigekauften haben? Bitte um bestätigung

    • heliben schreibt:

      Ob er freigekauft wurde oder er durch eine Anwältin rausgeholt wurde, kann ich nicht bestätigen und auch nicht dementieren. Alwin schrieb er ist frei. Mehr weiß ich im Moment nicht. Wenn ich näheres weiß, werde ich den Beitrag aktualisieren.

  12. Tuileries schreibt:

    Schade, der hätte ruhig in Deutschland bleiben können. Naja, wird wohl jemand seine Busse bezahlt haben.

Kommentare sind geschlossen.