Kinderklau in Dresden

Bitte unbedingt weiterverbreiten! Diese Familie braucht unsere Unterstützung.

Wollen Sie diesen Kindern helfen?

Diese drei Schwestern aus Dresden wurden am 13.03.2015 durch ein Sondereinsatzkommando mit Maschinenpistolen im Anschlag gegen ihren Willen unter brutaler Gewalt aus ihrem
Zuhause (450 qm Eigenheim mit 900qm Grundstück)
geraubt!

Ihr „Verbrechen“:
Sie wollten Ihr Leben selbst bestimmen, zu Hause und nicht in der Schule lernen.

Zwei der drei geraubten Dresdner Schwestern wurden in KZs nach Murg, bzw. nach Berghaus (in der Karte nicht findbar) Waldshut Tiengen in 600 km Entfernung von Dresden deportiert (14; 16 Jahre). In getrennte Heime.

Ihr “Verbrechen”: Sie wollen selbstbestimmt zu Hause lernen, was sie im Leben auch wirklich brauchen. Die Eltern, (beide Universitätsabschluss in Pädagogik) unterstützen das Selbstbestimmungsrecht ihrer Kinder voll und ganz (der Vater steht den Kindern rund um die Uhr zur Verfügung). Die Kinder sind stark und werden deshalb psychisch und physisch gefoltert. Vielleicht will die Firma Jugend”amt” sie auch an die Schweizer Pädophilenprominenz verkaufen, warum sonst der Transport von 600 km. In Dresden gibt es genug Kinderheime!

Die dritte Schwester wurde in ein KZ nach Seyde/Erzgebirge deportiert.

Judendeportation war gestern, heute deportiert man unsere deutschen Kinder. Morgen sind es Eure!
Jeder der nichts dagegen unternimmt, trägt die Verantwortung.

Jugendamt Dresden
Frau Hähle (und Sachgebietsleiterin Preußer-Hitzing)

Email: THaehle@dresden.de
Betreff: GB 551.25
Freiheit und Selbstbestimmung für die drei deportierten Mädchen!

Firma “Amts”gericht Dresden
Betreff: 307 F 4115/14 eA
Freiheit und Selbstbestimmung für die drei deportierten Mädchen!

Hergang:

13.03.2015 ca 10.00 Uhr

Sondereinsatzkommando mit Maschinenpistolen im Anschlag und Rammbock, ca. 20 Männer und Frauen in Uniformen mit Aufschrift “POLIZEI” stürmen über Leitern das Privatgrundstück einer friedlichen rechtschaffenden Familie in Dresden.

Vater wird verhaftet, wegen 60 kmh auf Waldschlösschenbrücke.

Die drei Töchter 13, 14 und 16 Jahre werden unter brutaler Gewaltanwendung, gegen ihren Widerstand geraubt.

Weil die Kinder wahrheitsliebende Menschen sind, und somit stark, wurden sie getrennt.

Ihr Verbrechen:

Sie lehnen die Versklavung in der Schule ab und wollen lieber zu Hause lernen, was sie wirklich im Leben brauchen. Sie wollen bei ihren Eltern sein, welche ihnen alle Freiheiten für ihre Entwicklung lassen. Beide Elternteile haben einen pädagogischen Universitätsabschluss mit gut bestanden (Vater fürs Gymnasium, Mutter für Grundschule)

Mit allen Mitteln soll ihr Widerstand gegen dieses Verbrechersystem gebrochen werden.

Das das System Angst vor lieben friedlichen Mädchen hat, zeigt deren Trennung. Das System ist am Ende, der friedliche, verantwortungsbewusste Mensch wird siegen!

Ja das System, dass seid Ihr, ihr alle, welche sich nicht aktiv gegen das System stellen. Also ignoriert uns weiterhin, schaut zu wie auch Eure Kinder versklavt werden, und wie Gegner gequält, gefoltert und getötet werden.

Liebe Grüße aus der sich verfinsternden Stadt Dresden!

www.aaa-mitdir.de

update 16.03.2015

Die älteste Tochter Jenni wurde aus Ihrer Unterkunft, der Aufenthaltsort ist den Eltern nicht bekannt, mit einem Notarzt ins Krankenhaus (Lörrach?) gebracht.

update 17.03.2015

Den Eltern wird weiterhin der genaue Aufenthaltsort der Kinder nicht mitgeteilt. Der ältesten Tochter wird der Kontakt zu Eltern, wie auch der 16-jährigen Schwester verweigert.

Was wird damit bezweckt? Es ist schon schlimm genug das man Familien zerreißt. Es wurde ein Kontakt zu einem Profi hergestellt, der versuchen wird der betroffenen Familie zu helfen. Ob es gelingt ist ungewiß. Derweil wissen die Eltern nicht mehr ein noch aus. Ich werde weiterhin versuchen zu helfen, aber mein Wissen reicht dazu nicht aus. Ich bitte Euch alle um Unterstützung. Anrufen, emails schicken, Faxe, unbequeme Fragen stellen. Die Kontaktadressen stehen oben im Text. Danke allen Unterstützern 🙂

FREIHEIT FÜR ALLE VOM BRiD-REGIME GEKLAUTEN KINDER

Hier noch 2 aktuelle Briefe von Michelle:

doc351

doc352

update 18.03.2015

Es ist das erste Video zu dem Thema aufgetaucht.

Dank an den Ersteller.

Ich möchte noch einmal betonen, daß es natürlich eine Schulpflicht nach sächs. SchulG gibt. Aber der angebliche Freistaat Sachsen kann keine Gesetze erlassen, bestenfalls AGB, und diese kann man annehmen, oder auch nicht. Der Freistaat Sachsen, wie auch das angebliche Amtsgericht Dresden und die Landeshauptstadt Dresden sind eingetragene Firmen:

AG-Dresden Freistaat Sachsen Stadt-Dresden

Damit sollten wohl alle Unklarheiten beseitigt sein.

update 19.03.2015

die Eltern erreicht ein Hilferuf der 13-jährigen Anna:

doc354 doc355

Zitat von der Webseite der Familie:

Dresden,

Donnerstag, der 19.03.2015

Hier und Heute erfolgt die Veröffentlichung der Heiligen Schrift für die gesamten Menschheit in der Sprache Deutsch.

Sie beschreibt in nur 5 Worten (Mitgliederanzahl der überbringenden Familie) die Urgrundlage aller menschlichen Entwicklung und Entfaltung!

Die Missachtung dieser obersten Regel der Menschheit führte zu all den Verwerfungen und Konflikten, welche als Symptome nur dieser einen Ursache die Menschheit an den Abgrund führte, an welchem wir uns derzeitig befinden!

Die Umsetzung nur dieser 5 Worte ist die Zerschlagung des sprichwörtlichen gordischen Knotens und löst Schritt für Schritt alle, wirklich alle Probleme des menschlichen Zusammenwirkens!

Heilige Schrift

Völlige Freiheit für alle Kinder!

Die Eltern suchen weiter nach Öffentlichkeit und werden sich evtl. auf der kommenden  PEGIDA-Demo zum Vorfall äußern.

update 22.03.2015

An alle betroffenen Familien: Nutzt die Möglichkeiten die wir heute haben. Macht diese Kinderklau-Aktionen öffentlich. Öffentlichkeit hassen die Kinderdiebe wie die Pest.

update 24.03.2015

Seit 19.03.2015 gibt es keinen Kontakt, kein Lebenszeichen der Kinder mehr. Es ist davon auszugehen, daß es den Kindern untersagt wurde, zu den Eltern Kontakt aufzunehmen. X-(

update 03.05.2015

Man kann nur hoffen, dass dieses Drama, insbesondere im Interesse der Kinder bald beendet ist. Ich frage mich wirklich wie hirnbefreit die Masse der Dummschafe durchs Leben geht. Glaubt Ihr wirklich das euch das niemals passieren könnte? Ein falscher Zucker, und ihr habt das gleiche Theater am Hals und zur Belohnung akzeptieren die selben bekloppten Schafe dann bei der nächsten Scheinwahl die AGB der BRD-NGO, lol.

update 06.05.2015

update 12.05.2015

Neueste Meldung-unbedingt weiterverbreiten!

Gefunden bei Facebook.

Zunehmend fliehen Kinder aus sogenannten Kinderheimen.

Die Behörden dementieren dieses Phänomen. Wie lange noch?

Ursachen sind höchstwahrscheinlich die Veröffentlichungen der katastrophalen menschenunwürdigen Zustände der s.g. Jugendfürsorge durch ARD- Staatsfernsehen.

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/wdr/wenn-jugendhilfe-zum-geschaeft-wird-100.html

http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Mit-Kindern-Kasse-machen-Wie-Heimkinder/Das-Erste/Video?documentId=28028224&bcastId=438224

Zur Unterstützung dieser Kinder wurde jetzt die Aktion offene Heimtür gestartet!

Wenn Sie ein Kind treffen, welches Schutz vor Behördenverfolgung erbittet, helfen Sie ihm mit ganzer Kraft und aus vollem Herzen.

Gehen Sie in die Heime und bieten ihre Hilfe an!

Morgen könnten es ihre Kinder sein – ein Feind in der Nachbarschaft reicht aus.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Kinderklau in Dresden

  1. muecke schreibt:

    Hab’s schon immer gesagt, Jugendscheinamt = KinderSS. Zu mal es bei meiner Familie, auch mysteriöse Vorfälle gab. Z.B. wollte man mir den Umgang mit den beiden Neffen verbieten. Nach Zustellung der Menschenrechtserklärug ( CN kannte ich noch nicht ), haben sie’s gelassen. Einem anderen Bruder, haben die das Pflegekind weggenommen, weil er sich angeblich, als Dialysepatient, nicht richtig, um das Kind kümmern kann.
    Leider bringt ein Eintrag ,ins Facebook nichts. Der ist innerhalb von nicht mal 15min, wieder draußen, und ich kassiere 3 Monate Sperre.

    • heliben schreibt:

      Die Nummer die die abziehen ist alles andere als normal. Insbesonder auch weil die Stadt Dresden, und das AG Dresden eingetragene Firmen sind. UPIK®
      Die haben überhaupt kein Recht für solche Aktionen. Was wir als außenstehende jetzt machen können, ist die im Artikeltext erwähnten Personen anzuschreiben und die Freilassung der Kinder zu fordern.
      Hilfe ist erst einmal am Anrollen. Drücken wir der betroffenen Familie die Daumen.

  2. Arsenal injustitia schreibt:

    Es wird Zeit, das System abzuschaffen, von Selbstbestimmung haben die noch nie was gehalten, dafür verüben sie massiv Menschenrechtsverletzungen, Firmen haben nichts zu melden, warum kapieren das die Leute nicht? Seit wann können Firmen Kinder entführen, steht das in deren AGBs?
    Mails zu schreiben reicht nicht! Hier sollte massivst Hilfe antreten. Was machte man früher mit solchen Leuten, die Kinder entführen, was macht eine Löwin, wenn man ihr Junges klauen will?

    Volksabordnung hinschicken, Leute verhaften, sie handeln nach Handels-und Vertragsrecht sie haben keinerlei hoheitliche Legitimation. Sie sind privat haftbar!
    Warum wehren sich die Betroffenen nicht? Gelingt es nicht 500-1000 Mann zusammenzubekommen?

    • heliben schreibt:

      Keine Angst, da sind wirkliche Löwen am kämpfen. Unterstützung haben sie auch schon. Aber mehr würde nicht schaden.

  3. Pingback: Kinderklau in Dresden | Der Honigmann sagt...

  4. Pingback: Kinderklau in Dresden | meinfreundhawey.wordpress.com

  5. Pingback: Verzweiflungs-Gespenster-Coups der Elite? Oder ist das alles normal? Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  6. Susann Ellenberg schreibt:

    Das ist leider kein Einzelfall, wir wehren uns hier in Brandenburg auch mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gegen genau dieselben Machenschaften. Haltet Durch seit mutig -es geht um das wertvollste was Ihr habt. Alles liebe für Euch!!!

    • heliben schreibt:

      Danke für den Kommentar. Wichtig ist es, daß die betroffenen Familien dieses Unrecht öffentlich machen. Sollten Sie einen Profi benötigen, kann ich versuchen einen zu vermitteln. Das Geschäftsmodell Kinderklau muß sofort beendet werden.

  7. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  8. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Die Gewalt gegen Familien hat in Deutschland extreme Ausmaße angenommen. Es sind nicht nur die Jugendämter, welche daran schuld
    ist, sondern die Politik, welche so etwas zulässt! Um derartige
    Maßnahmen für die Zukunft abzustellen, wird es notwendig werden,
    eine Regierung zu bilden, welche sich nicht volksfeindlich verhält!

    • heliben schreibt:

      Das wird allerhöchste Eisenbahn. Während Du rebloggst und ich antworte, wurde wahrscheinlich schon wieder ein Kind aus einer Familie geholt. X-(

  9. Tinchen schreibt:

    Zum Thema Schulpflicht ein Video, die verhängen den Eltern sogar Kontosperrungen und hohe Geldstrafen.

    Schulzwang – „Verdummt noch malDeutschland“ – Home Schooling – Bewusst.tv

  10. karl schreibt:

    Na das geht ja nun mal gar nicht – sich dem faschistischen System brid zu entziehen – wo kämen wir denn da hin, wenn jeder sich der Umerziehung, Frühsexualisierung und dem
    Multikulti in den Schulen entziehen würde 😉

  11. Arkturus schreibt:

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  12. Ein Verarschter schreibt:

    Wo bekomme ich Hilfe, weil man mir mein Haus (durch illegale Zwangsmaßnahme) gestohlen hat?
    Kann mir da jemand helfen?
    Es wurde auch schon als Hehlerware verschachert.

    „Es gibt viele Feuer in BRD GmbH die gelöscht werden müßen!“

    • Ein Verarschter schreibt:

      Hallo heliben und alle anderen Leser
      Der Beamtenstatus wurde am achten Mai des Jahres 1945 ersatzlos abgeschafft (siehe BVerfG vom 17.12.1953 – Aktenzeichen 1 BvR 147/52; Satz 2)
      von daher sind alle hoheitliche Aufgaben von unseren Scheinbeamten nicht zu bearbeiten, zu lösen, zu erfüllen usw., daher ILLEGAL und diese Personen machen sich in mehrfacher Weise strafbar, teilweise bis sie echt lebenslänglich erhalten müssen und bald auch werden und sie müssen alle mit ihrem kompletten privaten Eigentum haften.
      Vom Gesichtspunkt her, daß in BRD GmbH alle „Behörden, „Ämter“ sowieso nur noch Firmen sind und keine staatlichen Organe, ganz zu schweigen.
      Von daher ist es vorneweg vorsätzlicher Diebstahl.
      Sonstige Klagepunkte: Amtsanmaßung, Täuschung im Rechtsverkehr, Rechtsbeugung, Betrug, Urkundenfälschung, Nötigung, Bedrohung, Erpressung, Untergrabung der feiheitlich demokratischen Grundordnung (Hochverrat). u.a.

      Solange wir uns weiterhin von denen mit einer Lüge Abzocken und kriminell behandeln lassen und uns nicht endlich nach 70 Jahren wehren, wird sich nichts ändern.

      Wer sich etwas mehr Informieren möchte kann auf folgende Seite zugreifen:
      https://newstopaktuell.wordpress.com/

      WIR, und sonst keiner hat es in der Hand und kann was tun, und TUN müßen WIR endlich was, mit dumm rumsitzen ist es vorbei.

      Mir soll das letzte genommen werden, aber nur über meine Leiche!
      Da ich mittlerweile völlig alleine dastehe und zudem noch Schwerbehindert bin mit aG und B, benötige ich Hilfe von Leuten die genau so logisch denken und handeln wie ich, keine Nachäffer ohne Hirn.
      Die Menschen in meiner Umgebung sind im „staatlich“ erzwungenem Laufrad gefangen ohne Courage und Chance was verändern zu wollen bzw. können. (muß an der Gegend liegen, Unistadt und rundrum nur „studierte“).

      Nur alleine die Antworten von Seiten aller Mitarbeiter des Gerichts, soweit sie mit dem Fall zu tun haben, die sind Leuten wie diesen nicht würdig und zutiefst beleidigend für mich.

      • heliben schreibt:

        Das Problem ist, dass die Masse einfach pennt. Versuche einen anderen Ansatz. Wer bist Du? Mensch? Person? Sieh Dir mal die Strohmannsache genauer an. Auf dem sogenannten Rechtsweg kommt man in der NS-Reinkarnation BRiD nicht weiter.

    • heliben schreibt:

      Du kannst Dir leider nur selbst helfen. Schreib die Verbrecher auf Deine persönliche Verhaftungsliste.

Kommentare sind geschlossen.