GEZstapo, Klappe die nächste

und wieder treibt mich, und vermutlich Hunderttausende das Thema GEZstapo um.

Wie bekannt wurde erdreistet sich die Firma GEZ Haftbefehle für Beitrags“schuldner“ ausstellen zu lassen. http://www.mmnews.de/index.php/etc/27559-ard-zdf-beitragsterror-immer-mehr-haftbefehle

Natürlich entstehen diese Haftbefehle nicht daraus das jemand die Adolfina-Murksler-Propagandaabgabe verweigert, sondern durch Nichtabgeben der eidesstattlichen Versicherung. Diese EV wird dann eben per Zwang von den „Schuldnern“ erpresst. Solltet Ihr davon bereits betroffen sein, dann vermerkt bitte auf dem Wisch das die Unterschrift durch Androhung oder Ausübung von massivem Druck und der Androhung empfindlichen Übels zustandekam. Man kann auch „without prejudice UCC 1-308“ dazu schreiben. Laßt Euch vor Abgabe den Eid erklären und besteht auf einen Richter der dieses zu machen hat, siehe dazu ZPO §480.

Nun aber noch einmal zum RbStV. Lest Euch einmal gründlich durch wer überhaupt zahlungspflichtig ist. Dort steht:

§ 2
Rundfunkbeitrag im privaten Bereich
(1) Im privaten Bereich ist für jede Wohnung von deren Inhaber (Beitragsschuldner) ein Rundfunkbeitrag zu entrichten.
(2) Inhaber einer Wohnung ist jede volljährige Person, die die Wohnung selbst bewohnt. Als Inhaber wird jede Person vermutet, die

  • 1. dort nach dem Melderecht gemeldet ist oder
  • 2. im Mietvertrag für die Wohnung als Mieter genannt ist.

Wer ist nun zahlungspflichtig? Jede volljährige PERSON

Person, bzw persona stammt aus dem lateinischen und bedeutet Maske des Schauspielers. Mit Hilfe dieser Person ist es möglich von uns z.B. die GEZ-Abzockbeiträge wie auch diverse andere Forderungen zu erpressen. Eine Person hat einen Namen. Nun seht einmal in Eure Ausweise, Pässe. Dort steht Name und somit seid Ihr eine Person. Das zugehörigen Personalausweis- bzw. Passgesetz schreibt aber vor das in den Dokumenten der Familiennamen steht. Hier wird also eine bewußte Täuschung vorgenommen und jedesmal wenn Ihr den Ausweis, Pass zückt um Euch irgendwo auszuweisen geht Ihr einen Vertrag ein, weil Ihr Eure Maske benutzt. Was hat das jetzt mit der GEZstapo zu tun? Die GEZstapo arbeitet nach dem gleichen Prinzip. Die erpreßt vom PA-, oder Passinhaber die Goebbelsabgabe und ihr könnt so gut wie nichts dagegen machen. Also handelt als souveräne Männer und Weiber.

Denkt einmal intensiv darüber nach ob das tatsächlich so sein könnte. Dazu verweise ich noch einmal auf folgendes Video:

Die Frage ist: Wie wird man diesen Strohmann los? Ich teste dazu gerade eine Vorgehensweise und werde darüber berichten wenn sich ein Erfolg einstellt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu GEZstapo, Klappe die nächste

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:
  2. muecke schreibt:

    Man weis nicht mehr, wer nun zuständig ist. Mal schreibt Dr.Wolf, dann Prof. Dr.Wille, nun wieder der „liebe“ Dr.Wolf. Offensichtlich gezielte Machenschaften, zur Verwirrung. Und dazu noch wegen ner Hütte, die defakto unbewohnbar ist, und obwohl die Nebenwohnung abgemeldet wurde. Muß dann auch Nachbars Fiffi, für seine Hundehütte bezahlen?

  3. Hartmut aus dem Hause Eisold schreibt:

    Hallo Kameraden, ich habe z. B. bereits den Personalausweis und den Reisepass aktenkundig „wegen ungültiger Eintragungen, gemäß der Verpflichtung aus PauswG § 27 Abs. 1.1. wegen ungültiger Eintragungen i.S.v. § 28 Abs. 1 2. i.V.m. § 5 Abs 2;1,10. PauswG. Die Einziehung und Vernichtung geschieht auf Grundlage von PauswG § 29 Abs. 1,3 und wird hiermit bestätigt“, zur Vernichtung im „Ordnungsamt“ abgegeben. Nützliche Informationen findet ihr auch hier: http://www.freistaat-preussen.info/2014-09-26-10-29-43/download-liste.htmlIn
    Grüße v. Hartmut a. d. Hause Eisold mit Familiennamen Eisold
    Dipl.-Ing. FH Frei als Mensch latent seit Vollendung der Geburt nach staatlichem BGB § 1 vom 18. August 1896
    Staatsangehöriger und Souverän des Freistaat Preußen nach Artikel 112 Absatz 2 Grundgesetz für die BRD vom 23. Mai 1949
    im Völkerrecht nach Artikel 25 Grundgesetz für die BRD vom 23. Mai 1949

    • heliben schreibt:

      Die Nachricht ist leider im Spam gelandet.
      Das ist eine Möglichkeit. Zum evtl. Ausweisen nimmt man den gelben Schein? Geburtsurkunde? ….?

  4. Radeberger schreibt:

    Moin Heliben,
    was sagst Du hierzu -> https://www.youtube.com/watch?v=pt87HyOvciY&index=1&list=PLds0lAsvC-fgM-NX8NddOO87ZuzhERFxx

    Bin gerade beim Formulieren^^
    grüße

  5. Arsenal injustitia schreibt:

    Heli, lange nichts von Dir gehört, gehts Dir gut?

    LG
    A.I.

Kommentare sind geschlossen.