bürgerkriegsähnliche Zustände in Hamburgistan

Seit mittlerweile 3 Tagen tobt in Hamburgistan der kurdisch-radikalislamische Mob. Gewaltbereite Idioten stehen sich mit Messern und Macheten gegenüber. Die Wortmarke Polizei ist im Großeinsatz. Nun ist also der USIS-Terror aus Syrien und dem Irak bereits in unsere bunte Republik vorgedrungen.

Man muß sich ernsthaft die Frage stellen, wann der Erste mitten in Europa durch völlig hirnbefreite radikalislamische Verbrecher geköpft wird? Warum protestieren die Kurden in Europa, angeblich friedlich, während die kurdische Stadt Kobane von den USIS-Terroristen eingenommen wird? Warum protestieren die nicht vor dem US-Konsulat? ISIS ist schließlich eine CIA-Schöpfung.

Diese Auseinandersetzungen haben das Potential zu weit heftigeren Auseinandersetzungen, gar bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Insbesondere auch deshalb, weil Hamburg nicht der einzigste Schauplatz dieser Art in Europa ist. So tobt der USIS-Mob in Celle, Stuttgart, Bielefeld, London, Türkei …..  Warum werden solche Zustände zugelassen? Es kann doch nicht sein das solch kriminelle Elemente nachts durch unsere Straßen ziehen und eine Spur der Gewalt hinterlassen und sich am Morgen in der arge oder wo auch immer durch den deutschen, auch hier angekommenen ausländischen Steuerzahler pampern lassen. Wie lange wird es dauern bis Einheimische in die Auseinandersetzungen hineigezogen werden? Wieso werden solche Verbrecher nicht einfach ausgewiesen? Wer kommt für die entstandenen Schäden auf? Mein Vorschlag: Claudia Fatima Roth und ihre grünrotschwarzversifften Gesinnungsfreunde.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu bürgerkriegsähnliche Zustände in Hamburgistan

  1. Arsenal injustitia schreibt:

    Hier noch eine wunderbare Analyse von LUX:

    Apropos Volksvertreter. Wie auf Bestellung gab die ARD der stellvertretenden Bundestagspräsidentin – „ich liebe die Konflikte in der Türkei“ – Claudia Roth die Gelegenheit, ihren verbalen Giftmüll über Kabel und Satellit zu verbreiten. Roth nutzte die Gelegenheit in ihrer bekannt dümmlichen Art, um den Zuschauern den hanebüchenen Unsinn aufzutischen, das NATO-Mitglied Türkei würde nicht im Interesse der NATO handeln, wenn es die rückwärtigen Dienste (Versorgung etc.) für den „Islamischen Staat“ bildet.* Grund genug für die Berufsbetroffene, sich in die inneren Angelegenheiten der Türkei einzumischen und eine türkische Bodenoffensive in Syrien zu fordern. Faktisch warb Roth über den Umweg der Türkei für einen Einmarsch der NATO-Truppen in Syrien, also für eine Eskalation der Kriegshandlungen und für die Zerstörung Syriens.
    Wohlgemerkt, das alles, ohne die nötigen Konsequenzen dafür zu ernten. Armes Deutschland!
    alles lesen:
    http://luzifer-lux.blogspot.de/2014/10/auslanderkrawalle-in-deutschen-stadten.html

  2. Arsenal injustitia schreibt:

    Hier das :“ ich schmelz weg“ Video von der hochbegabten Claudia Roth :

    Isis nicht süß?

    • heliben schreibt:

      Also ehrlich Arsenal injustitia, muß dieses Weib auch noch im Bild sein? Ich habe gerade erst mein 3. Frühstück hinter mir und bin nicht sicher ob ich das jetzt in mir halten kann, looool
      Dieses Weib an die USIS-Front. Zu mehr als Machetenfutter ist die eh nicht zu gebrauchen. Ob Ihre Lieblingsklientel dann empört sein wird? Die machen wahrscheinlich den Halbmond 😀

      • Arsenal injustitia schreibt:

        Super, aber Du weißt ja, Wahrheit muss sein, auch wenns Frühstück aus dem Gesicht fällt.
        Ja richtig soll sie kämpfen, ein Pistölchen hat sie bereits im Handtäschchen hab ich mal gelesen.
        Na sie ersticken gerade selbst an den eigenen Wortbrocken, noch ringen sie um Luft, aber erkannt ist erkannt und damit gebannt!

        • heliben schreibt:

          Hier zeigt sich wie blöde diese Kuh ist. Hat die überhaupt einen Schulabschluß oder kann dieses Reff nur Stuhlgang ansaugen? Das Pistölchen wird ihr nichts nutzen. Vielleicht kann die mit ihrer Warze kämpfen? lol

    • heliben schreibt:

      Für die bildliche Entgleisung übernehme weder ich, noch Arsenal injustitia irgendwelche Haftung, lol

  3. framereport schreibt:

    … ich meine, das man gerade das will, das wir Deutschen uns provozieren lassen und uns mit denen anlegen – dann kann man gegen uns bösen ausländerfeindlichen Deutschen vorgehen und noch so andere Maßnahmen/Sicherheitsverschärfungen einleiten.
    In diesem Fall finde ich gut, dass die meisten Deutschen zu träge sind und ihren Arsch nicht vom Sofa hochkriegen.

    • heliben schreibt:

      Du hast Recht, das Chaos ist deren Ziel. Dann läßt sich ganz schnell und einfach Kriegsrecht verhängen, fertig. Also ruhig Blut und dem Drama zusehen. Die katastrophale Politik des Westens wird gerade demontiert 😀 Das sollte man tatsächlich genießen 😉

  4. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  5. heliben schreibt:

    Wem gehört Würzburgistul?
    http://www.pi-news.net/2011/05/turkische-beflaggung-der-wurzburger-innenstadt/
    Ist hier ein Bayer, sorry ein Franke? Ein Würzburger? Gab es auch Festbeflaggung 50 Jahre nachdem die ersten Italiener, Spanier, Portugiesen, Griechen …. in Eure Stadt kamen und mit italienischen, spanischen, portugiesischen, griechischen ….Flaggen? Ist die Festung Marienberg https://de.wikipedia.org/wiki/Festung_Marienberg#mediaviewer/File:Festung_Marienberg_-_W%C3%BCrzburg_-_2013.jpg nun auch schon tückisch belagert? Es ist nicht zu fassen.

Kommentare sind geschlossen.