Insolvenzverschleppung bei GEZ und MDR?

Hier die gestern versprochene Fortsetzung des Dramas GEZ/MDR. Diese Typen lassen nichts unversucht um an unser Geld zu kommen.

Diese Rechtsbrecher gehen inhaltlich auf keinerlei Schreiben ein. Warum? Weil diese unsere Schreiben, egal welche, immer richtig sind. Denn niemand hat das Recht willkürlich, also ohne rechtliche oder vertragliche Grundlage von uns Geld zu erpressen.

Ich beginne mit meinem Schreiben an den Herrn Dr. Stefan Wolf:

GEZ20140907

Die gewaltigen Summen die dort aufgeführt sind, stammen aus Konkludentenverträgen und konkludenten Vereinbarungen in denen ich meine Zahlungsbereitschaft erklärte, wenn mir der Amtsnachweis erbracht wird. Natürlich wurde nicht ein einziger Nachweis erbracht. Nicht einmal meine „Verfassungsklage“, die ich denen zugeschickt habe, wurde von denen beantwortet. Das heißt nichts anderes als das wir schreiben können was wir wollen, diese Drecksbande interessiert das nicht im Geringsten. Warum also sollten wir uns für deren Müll interessieren?

Nun arbeite ich seit ein paar Monaten mit den Werkzeugen des OPPT. Also habe ich dem Herrn Wolf zusätzlich folgende Courtesy Notice zugeschickt:

GEZ-CN-20140907SW

Ich bin mir zwar relativ sicher das die das auch nicht interessiert, denn es gibt bereits viele CN für diesen Haufen,  aber diesen Weg finde ich recht interessant und vielversprechend. Die nächsten Schritte wären dann Rechnungen stellen und Klage einreichen. Entweder in Wien oder in Brüssel. Ich denke nicht daran mir durch Menschen ohne Befugnisse meine Rechte nehmen zu lassen.

Das gleiche habe ich nun für den MDR, also für Frau Prof. Dr. Karola Wille gemacht. Die Sendenachweise liegen alle vor.

MDR20140907

MDR-CN-20140907KW

Herr Dr. Wolf, Frau Prof. Dr. Wille, die obigen Dokumente gelten hiermit als zugestellt.

Ich möchte noch einmal Gebührenverweigerer, Steuerverweigerer, von Kuckucks Verfolgte auf folgendes hinweisen. Lest Euch immer die in den Drohschreiben angegebenen Gesetze genau durch. Oft steht in diesen Gesetzen genau beschrieben welche Angaben bei der Vollstreckung vorhanden sein müssen. Seht Euch das Inkrafttreten im Gesetzestext an, sowie die Einschränkung der Grundrechte nach GG (Art. 14 ist nie eingeschränkt, aber die gehen an Eure Kohle, also Euer geschütztes Eigentum), Unterschriften, und natürlich wenn die ins Haus/Wohnung wollen, richterliche Unterschriften.

Nur nicht einschüchtern lassen. Wir sind der Souverän. Holt Euch notfalls Unterstützung von anderen souveränen Menschen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Insolvenzverschleppung bei GEZ und MDR?

  1. heliben schreibt:

    Wenn man selbst schon nicht zahlen will, könnte man versuchen die GEZtapo zahlen zu lassen. :mrgreen: Wie? Ihr nehmt den Umschlag den Euch die GEZtapo zugeschickt hat, packt irgendein Werbeblatt hinein, möglichst schwer, wieder zukleben, Aufkleber drauf https://docs.google.com/file/d/0B2js30Wkv19DNkxjaGdqS1czNkE/edit?pli=1 und dann ab in den Briefkasten, fertig. 😀
    Das rettet zwar den GEZtapo-„Gebührenschuldner“ nicht, bringt aber zusätzlich Sand ins Getriebe dieser Halsabschneider 😀

  2. Kokolores schreibt:

    Die GEZ-Zahler sind bestimmt auch die, die noch Kirchensteuer bezahlen.

Kommentare sind geschlossen.