Marieluise Beck, MdB, und Mitglied von Bündnis 90/die Pädophilen

Es vergeht kein Tag an dem nicht Kriegshetze gegen Russland verbreitet wird. Von der Partei der Studienabrecher, Steinewerfer, Polizistenverprügler und Kinderschänder,  die sich einst als Teil der Friedensbewegung gegeben hatte, sollte man eigentlich etwas anderes erwarten. Nun kommt diese Frau Marieluise Beck aus Ihrem Reichstagsloch heraus und erklärt in einem offenen Brief an das Ferkel und die Steinfresse:

Inzwischen operieren schwer bewaffnete Einheiten der russischen Armee im Süden der Ukraine. Nächstes Ziel dieser Offensive scheint Mariupol, die drittgrößte Stadt im Donbass, ein bedeutender Hafen und Industriestandort. Das wäre ein großer Schritt auf dem Weg zu einer Landbrücke zwischen Russland und der Krim. Tausende von Zivilisten sind bereits aus Mariupol geflohen.

Frau Beck? Wo sind die Beweise für Ihre Behauptungen? Ist es nicht eher so das die USA, die EU, die Konrad-Adenauer-Stiftung und letztendlich auch Sie und Ihre Reichstagskollegen überhaupt erst diese unglaublichen Zustände in der Ukraine herbeigeführt haben? Sie kennen den offenen Brief von ehemaligen US-Geheimdienstlern an die Geschäftsführerin des Kanzleramts! Sie, Frau Beck haben es zugelassen das dort mittlerweile mehrere tausend Menschen wegen feuchtbunter Träume Ihrer Hochverräterfraktion von einer bunten EU ihr Leben verloren haben! Sie schwafeln weiter:

Jetzt ist eingetreten, was schon seit Wochen absehbar war. Während Präsident Putin seinen „Friedenswillen“ bekundet und sein Außenminister Lawrow treuherzig versichert, Russland habe „kein Interesse an der Zerstörung der Ukraine“, verstärkt der Kreml seinen Zugriff auf die Ostukraine. Auf schweres Kriegsgerät und russische Söldner folgen jetzt reguläre Truppen.

Kann Russland tatsächlich ein Interesse daran haben die Ukraine zu zerstören? Nein, garantiert nicht. Denn erstens sind diese Völker Brudervölker, und zweitens gibt es da jede Menge wirtschaftlicher Verflechtungen zwischen beiden Ländern. Eine Zerstörung der Ukraine liegt schon allein deshalb NICHT in russischem Interesse. Außerdem würde das bedeuten das sich die NordAtlantische TerrorOrganisation tatsächlich in der Ukraine breitmacht, und somit direkt nicht nur vor, sondern in Russlands Haustür steht. Glauben Sie ernsthaft das das keine Bedrohung russischer Sicherheitsinteressen darstellen würde?

Erklären Sie, Frau Beck bitte was NATO-Offiziere, als OSZE-Beobachter in den Goebbels- öhmmm Murkslermedien verkauft in der Ukraine zu suchen haben? Was haben Blackwater-, jetzt Academi-Söldner in der Ukraine zu suchen, die insbesondere in der Krisenregion Donezk, Lugansk  ihr Unwesen treiben? Achso, das sind die Guten? Was ist eigentlich mit der MH-17? Da gibt es keinerlei Beweise das der Abschuß dieses Flugzeugs irgendwas mit Russland zu tun hat. Aber es werden großzügig Sanktionen gegen Russland umgesetzt. Was kommt als nächstes? Fällt ein Sack Reis in China um und Putin und Russland ist Schuld? Ihr habt doch nicht mehr alle Latten am Zaun.

Noch ein Zitat von Beck:

Nicht nur die Regierungen sind gefragt: Dies ist auch ein Weckruf an die europäische Zivilgesellschaft. Wir appellieren deshalb zugleich an die demokratische Öffentlichkeit, sich mit den Bürgerinnen und Bürgern der Ukraine zu solidarisieren. Wir dürfen nicht hinnehmen, dass der europäische Aufbruch der Ukraine mit Gewalt erstickt wird.

Richtig, dieser Weckruf muß an die europäische Zivilgesellschaft gehen. Menschen die sich von der zwangsfinanzierten Murkslerpropagandaglotze nicht zum Hirn abschalten animieren lassen, wissen was tatsächlich in der Ukraine abläuft. Diese Menschen kämpfen seit Monaten gegen die Propaganda und gegen die Unterstützung des barbarischen Krieges des ukrainischen faschistoiden Regimes gegen die eigenen Bevölkerung. Der Hammer, Sie Frau Beck und das ganze im CoL-US-Arsch umherkriechende, umherschleimende BRiD-PO-litikerpack haben kein Interesse daran, die Lage wirklich zu beruhigen.

Ihr Menschen in Europa, seht in die Ukraine, seht was die politischen Brandstifter aus den USA, aus der EU dort angerichtet haben. Lassen wir nicht zu das erneut Rattenfänger wie Obama, Rasmussen, Merkel, Hollande, Barroso, Juncker……….Beck Europa in einen für uns alle letzten Krieg treiben. Das Spiel der dreckigen PO-litik können nur wir als Völker Europas beenden. Zeigen wir das Europa viel mehr ist als eine verlogene, verkommene, Völker aussaugende und in Kriege treibende menschenverachtende EU ist. Nur gemeinsam können wir diese Irren stoppen.

Quelle: Offener Brief „Was auf dem Spiel steht: In der Ukraine geht es um die Zukunft Europas“

Hier könnt Ihr Euch bei dieser Trulla auskotzen: http://marieluisebeck.de/kontakt

Leider hat Sie kein moderiertes Gästebuch 😦 wie einst ein Herr Martin Patzelt, CDU, und ebenfalls MdB

 

Bevor ich es vergesse Frau Beck, Nein, ich bin weder bezahlter Putintroll, noch Verschwörungstheoretiker, noch NAZI. NAZI´s sitzen schließlich in Parlamenten, Amtsstuben und Gerichten!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Marieluise Beck, MdB, und Mitglied von Bündnis 90/die Pädophilen

  1. muecke schreibt:

    Von russischen Bekannten, erfuhr ich interessantes. Da wurden im Donbass, Soldaten, in russischen, und kasachischen Uniformen festgenommenen. Seltsam nur: Die konnten weder russisch, noch kasachisch sprechen, aber englisch. Ausserdem waren das Farbige (Schwarze).
    Hat schon jemand schwarze Russen gesehen, die ihre Muttersprache net beherrschen, aber englisch? Die Wiese ist blau und das Pferd frisst Gurkensalat. Verarschen kann ich mich selber. Da brauch ich keine BRiD dazu.
    Und der Lügen-Ronze, macht in seinem Drecksblatt, Putins Friedensplan madig. Dem möcht ich am liebsten, die Zähne, einzeln reinhauen.

  2. muecke schreibt:

    Uns ist das schon klar, aber manch veblödeten Blindflansch halt net. Deshalb muss das hier deutlich gesagt werden.

  3. muecke schreibt:

    Genau darum geht es. Das mit dem Radio, finde ich super. Sollen nur möglichst viele erfahren, was
    für ein miserables Spiel da läuft. Üüüübelst.

    • heliben schreibt:

      Ich sehe gerade auf RT Bilder zum Treffen der Nordatlantischen Terrororganisation. Auch in Wales sind tausende Menschen auf den Straßen und protestieren gegen den Kriegskurs dieser Schweine. Und wenn ich dieses PO-litikerdreckspack sehe, geht mir direkt das Messer auf. Hoffentlich fliegen die 11 „verschwundenen“ Flugzeuge von Tripolis direkt in deren verschissene Behausungen.

  4. muecke schreibt:

    Bin am Überlegen ob ich den Beitrag, auch in Volksbetrug einstelle.

  5. muecke schreibt:

    Mit solchen geistigen Tieffliegern, wie Justin Bieber, lässt sich der hirngewaschene Michel, halt auch ablenken.

Kommentare sind geschlossen.