Stimme abgeben und Klappe halten

Hurra, freu, Jubel, die Europawahl steht vor der Tür, lol

Wenn uns die Freude da mal nicht im Halse stecken bleibt. Wie Ihr sicher gelesen habt, bat ich vor ein paar Tagen ein paar Parteien um Stellungnahmen zu Dingen die mich derzeit umtreiben siehe hier. Wie ich es erwartete, und bereits 2009 erlebt habe, gab es natürlich keine Antworten, bzw. eine völlig hirnbefreite Antwort der SPD auf eine Frage die ich niemals gestellt habe, lol. Ob da Fachkräftemangel herrscht oder pure Ignoranz? Beide Varianten sind zutreffend.

Ich wollte damit zeigen, dass es unsere Parteien überhaupt nicht interessiert was wir wollen, denken, fühlen. Haben wir es nötig uns von denen verar…. zu lassen? Nein, auf gar keinen Fall, denn wir sind der Souverän. Die Damen und Herren in den Parteien haben uns, den hier lebenden Menschen zu dienen. Wieso machen die dann aber immer was anderes als die Bewohner des vereinten Wirtschaftsgebietes wollen? Haben wir etwa nichts zu sagen?. Nö, wozu? Einmal alle 4 Jahre/5 Jahre werden die Kreuzchen gemacht und dann hat die Masse gefälligst die Klappe zu halten und das zu erdulden was die Parteien zum Wohle ihrer Strippenzieher aushecken. Momentan sehen wir das am Beispiel der Ukraine oder TTIP, Genfraß und anderen Abscheulichkeiten. Kein Mensch will Chaos in der Ukraine oder gar einen Krieg gegen Russland, der gerade vorbeitet wird. Statt zu deeskalieren, wird Russland immer weiter in die Enge getrieben. Es werden sogar bereits Panzer gen Osten geschickt! Ja wo soll das denn enden? In einem atomaren Inferno? Soll das ein Ablenkungsmanöver sein um das Freihandelsabkommen mit den VSA in Kraft zusetzen? Mit Freihandel hat das nichts zu tun, da geht es um das Aussagen Europas damit der Pleiteladen VSA noch ein paar Wochen überleben kann.Ich könnte das jetzt beliebig fortsetzen.

Also ich kann dieses Treiben nicht mehr mittragen. Ich werde meine Stimme behalten. Ich boykottiere die Wahl, denn diese Farce ist völlig sinnlos, wie es unser Rumpestilzchen treffend festgestellt hat. Offensichtlich ist dieser feuchte Lappen, so ähnlich nannte ihn Nigel Farage kostenpflichtig, aber treffend im Europaparlament 😀 doch zu rudimentärem Denken fähig.

Mich interessiert natürlich wie andere Menschen über die bevorstehende Farce am 25.05.2014 denken. Deshalb habe ich hier eine Umfrage eingefügt und würde mich über rege Beteiligung freuen. Ich habe nicht alle Parteien aufgeführt, denn von den sonstigen Parteien dürften nur FDP, NPD eine Chance zum Einzug ins EP haben. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit für einen Wahlboykott zu stimmen. Davon werde ich Gebrach machen und somit das Vertragsangebot ablehnen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Stimme abgeben und Klappe halten

  1. Jochen schreibt:

    Wahlbenachrichtigungs-Brief als Zurückweisung an das Wahlbüro zurücksenden.
    Den Aufkleber dazu zum Ankreuzen gibt es hier – „Brief zurück an Absender“
    und es ist noch Platz für andere „Notizen“ wie

    Amtlichkeit nicht nachgewiesen
    keine Legitimation
    Rechtsbeugung
    Stillstand in der Rechtpflege
    Tyrannisierung durch die JobCenter – Firmen
    Lügen der Politiker
    demokratisch nicht legitimiert
    Zentralregierung wird abgeleht

    oder was Dir sonst noch so einfällt oder alles zusammen.
    Die Rückseite kann man auch noch beschreiben

    http://wakenews.net/html/download_dokumente.html

    • heliben schreibt:

      Die Wahlbenachrichtigung ging natürlich mit Aufkleber zurück zum Absender 😉 auf dem freien Platz habe ich jede Menge Nachrichten hinterlassen, die die mit Sicherheit nicht lesen wollen. Ich stehe auf Klartexte 😀

  2. eubeobachter schreibt:

    Wahlboykott habe ich lange genug betrieben.
    Das ist das falsche Mittel, weil:
    Die prozentualen der Wahlstimmen für die großen Parteien lassen sich damit nicht beeinflussen.
    Wenn zum Beispiel nur 100 Stimmen abgegeben werden und davon 30 für CDU oder SPD abgegeben werden sind das schon zu viele, prozentual gesehen.
    Die Anzahl der abgegebenen Stimmen fällt nicht in Gewicht, sondern nur die prozentuale Verteilung.

    Deswegen sage ich ¨MITMACHEN, ABWÄHLEN¨ !!

    • heliben schreibt:

      Das kann jeder halten wie er will. Ich habe bisher immer gewählt. Heute habe ich aber gerafft das das alles nur Verarsche ist. Deshalb steht für mich fest: ich akzeptiere deren AGB nicht und NS-Unterstützer sowieso nicht. Und warum soll ich eingetragene Firmen, wie CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKEAFD…. an die Macht wählen? Firmen? Hallo?

      • SOS schreibt:

        🙂 Um genau diese beiden Standpunkte geht es immer wieder!:

        1) <> oder Variante zwei –
        2) << Und warum soll ich eingetragene Firmen, wie CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKEAFD…. an die Macht wählen? Firmen? Hallo? >>

        Die, die zum Wählen gehen, tun dies in der Hoffnung etwas ändern zu können und um ein „größeres Übel“ verhindern zu können. Ja was ist denn das noch größere Übel von den schon in einem älteren Artikel der Wirtschaftsnachrichten veröffentlichten „Parteien-Konzernen“???! Würden sie (die Wähler, nicht die andern „NGO“-Großkonzerne) daheim bleiben, hätte sie ein schlechtes Gewissen – welches ihnen übrigens auch von außen, also auch mittels Zwangsverblödungs- und Gehirnwäscheverein, sprich den „öffentlich-UNrechtlichen“ und mittels des Plünderungserfüllungsgehilfenvereins „GEZ“ – der übrigens illegalerweise ein und dieselbe UStIdFIkNr.!!!!!!!! (siehe z.B. hier: http://mywakenews.files.wordpress.com/2013/02/beitragsservice-ard-unterlassung-allg-2013.pdf) hat, wie seine Nachfolgegesellschaft mit dem unaussprechlichen Namen [ARD ZDF Deutschlandradio Betrugsservice oder sowas in der Art…?] unermüdlich eingetrichtert wurde – welches ihnen sagt, daß sie zum Wählen gehen müssten, da sie sonst schlechte „Dämokraten“ seien, denn WIR Deutschen mit UNSER Vergangenheit, wir müssten… doch jetzt … untertänigst … zu den EU-WAHL-Urnen-eilen!

        Vielleicht rufe man sich auch mal in Erinnerung, welcher Methoden sich das dänische Parlament bedient, um seine Wahlsklaven/nützliche Idioten zu den Urnen zu bringen: Rohe Gewalt, vermischt mit dreckigen Sexszenen [Pardon, aber wer diese kranken orgiastischen Szenen dazu angetan findet, den „Bildungsbürger“ – wohl eher das dank Illuminaten-Industrie-hirngewaschene-sich-auch- noch-selbst-erniedrigende-Stimmlvieh – hinter den Euro-Maidan-Wahltisch zu bringen, dem sei die Wahl zu den Urnen gerne gegönnt! Doch wehe dem, was da noch kömmt!]. Siehe hier: http://new.euro-med.dk/20140513-wie-moralisch-kranke-eu-nwo-unsere-kinder-ein-moralisches-vakuum-macht.php ; Film 1)

        Letztens hat auch jemand gesagt, selbst wenn allle daheim bleiben würden, dann würden sich die „Parlamentarier“ (was er nicht gesagt hat war, daß all die „Parlamentarier“ oder Möchtegern-Parlamentarier alle Mitarbeiter oder „Hauptverantwortliche“ von eingetragenen Firmen sind, also keine Organe von „demokratischen“ Institutionen!) zumindest alle selber wählen und wählen lassen.
        Was würde also passieren? Es würden die Siebenhundertundnochwas-Hanseln samt ihrers „wahlberechtigten“ Familienanhangs und deren Spezeln sich selber ihre Stimme geben, selbstverständlich unter Annahme der EU-AGB’s!

        Und was wäre das für ein Unterschied zu dem gestrigen Ergebnis?

        Was sagt der gute Europäer dazu?

        Die öffentlich-UNrechtlichen lassen in solchen Momenten ja gerne das Volk zu Wort kommen, und ich durfte – obwohl GEZ-Zahlungs-Verweigerer – heute mal kurz Zeuge einer solchen Radiosendung werden (obwohl ich das sonst kaum ohne gröbere Ausfallerscheiungen ertrage 😉
        Also wir leben ja in einem FREIEN Land und bei uns herrrrscht „Meinungsfreiheit“!
        Also wird im öffentlich UNrechtlichen Radio wird weiterhin fleißig der Eindruck erweckt, als würde man Volkesstimme Gehör schenken! Tut man auch, nur scheren sich unser Herren einen feuten Kericht um das, was der Pöbel will und denkt und daherschwatzt! Laßst sie doch schwatzen! Wir stecken sie in die Tasche! (Was macht eigentlich mit Caio Cohn/Koch Weser??)
        Und da staunt man nicht schlecht, wenn, stolze, sich als Bildungsbürger gebende „Wähler“, sich für die EU ins Zeug legen: „Jaaaaaa, ich bin überzeugte EuropääerIn…! und wie schlecht waren die Zeiten noch, als man an jedem Grenzübergang kontrolliert wurde und man bei jedem Grenzübertritt mühsam sein Geld wechseln musste sw. blah, blah, blah … (früher waren es immerhin noch Banknoten, heute haben wir nur noch wertlose Geldscheine, an deren Wert man aber fleißig glauben muß! )“ – ja, das waren wiklich böse Zeiten, als wir noch die D-Mark hatten und wir die anderen privaten Landesbanken noch nicht „retten“ mussten… usw. usw.
        Ein Hörer, der sich gleich als AfD-Wähler „outete“, wie er sagte, spiegelte sicher auch einen Teil des „Volkszornes“ wider, sah er doch seine Partei, ob ihrer zu Recht vorgebrachten Kritik an der EU-Politik/Bankenrettung etc. ungerechterweise in die rechte Ecke gedrängt! Nein, das kennen wir sonst von den Medien eigentlich überhaupt nicht, daß die so unfair berichten. Man bekam wirklich Mitleid! [Natürlich gleich auch mit Ken FM und seinem „Im Mittelpunkt steht der Mensch“ und seinem Deus ex Machina-Cäppi 😉 – aber der lobt wenigstens noch die Antifa… …]

        Langer Rede kurzer Sinn, geht nicht zu den Wahlen hin! Wähler = Gutmensch. Menschen, die es gut meinen, aber es einfach nicht wahrhaben wollen, welche Abgründe sich mittlerweile defacto schon vor uns auftun. Ist ja auch ne schlimme Sache!

        Es ist ein intergalaktischer Betrugsmechanismus, und jeder, der sich diesem zugesellt, macht sich mitschuldig an den von ihm provozierten, unterstützen, finanzierten, tolerierten Verbrechen, Kriegen, Ausbeutung, Versklavung, NWO, TTIP, Lug&Trug, und all dem Grauen, was da noch kömmt!
        Nur wer will das wahrhaben das die Welt soooo schlecht ist? [Vorsicht! Das wollen einem nur die Verschwörungsspinner EINREDEN! Die Wirklichkeit ist prima, zwar mit Abstrichen hier und dort, aber alles in allem echt dufte! Siehe: Solange iCH mein Geld bekommen…! Passt alles! ;)]
        Es kann nicht sein, was nicht sein darf!
        Wer ist noch stark genug um die Wirklichkeit aushalten?!
        Wo sind die HELDEN!? 🙂

        Ach nein, dann gehe ich doch lieber schnell zum Wählen!!! …und mache es besSSser. (Siehe Punkt 1); viel besser als die Nichtwähler… Ja? Nein!
        Wir leben in einem faschistischen System, auch wenn es viele Kluge [?] nichts so bezeichnet haben möchten. Ja wie denn dann?

        Es ist wie ein Schneeballsystem. Die Oben sitzen, die verdienen saftig, auch wenn sie selber nur in gewisser Weise nützliche Idioten sind, wenn auch gut bezahlte und „priviligierte“, doch den letzten, den beißen die Hunde, und das sind die Wähler.

        ………………………………………………………………………
        Ups, etwas lang geworden. Pardon!

        • SOS schreibt:

          Lieber nicht freischalten! So viele Fehler!
          Bin der Sache zu so später Stunde nicht gewachsen! Gibt’s hier keinen Blog-Lektor? 😉
          – Wart’s nur ab.
          Lieber alles löschen! Danke!

        • heliben schreibt:

          Soll ich das wirklich löschen? Es ist doch absolut zutreffend. Die Leser, die sich um Fehler kümmern haben nichts begriffen. Außerdem schlag einfach eine Zeitung auf. Dort wimmelt es von Fehlern die sich dann selbst durch den gesamten Blätterwald ziehen.

        • heliben schreibt:

          lang aber zutreffend. Die Wähler werden es merkeln wenn es zu spät ist.
          Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur aufwachen. Und genau dort, in der Diktatur sind wir bereits angekommen.

Kommentare sind geschlossen.