Die Pfalzwerke Ludwigshafen wollen die Kassen klingeln lassen

Nun wird ja ständig berichtet das im kommenden Jahr die Energiepreise weiter kräftig steigen werden. Man sollte sich mal auf der Zunge zergehen lassen was da bereits alles an Geld eingesammelt wird.
Der Strompreis wird an der Strombörse irgendwo im Bereich von 7 cent/kWh gehandelt. Dann kommt der Stromanbieter und schlägt seine Kosten drauf. Dann macht das einen Nettopreis von 14-17 cent/kWh. Jetzt hält der „Staat“ seine gierigen Krallen auf und schlägt die EEG-Umlage, die KWK-Umlage, Stromsteuer, Konzessionsabgabe, Stromnetzentgeltverordnung und die Offshore-Haftungsumlage auf den Preis auf. Auf das ganze wird dann noch die 19%-Umsatzsteuer fällig. Steuer auf Steuer? Ist das überhaupt zulässig? Unterm Strich kommt dann ein Bruttopreis i.H.v. 25-28 cent/kwH zustande.
Das es auch noch dreister geht zeigt folgendes Beispiel:

Die Pfalzwerke Ludwigshafen haben nach satten 2 1/2 Jahren bemerkelt das ein Haus in deren Zuständigkeitsbereich als Netzbetreiber über keinen Stromvertrag mehr verfügt. Der Grund dafür: Leerstand.

Und hier die Frechheit³:

Die Preisstellung für Ihren Tarif Pfalzwerke classic Tag & Nacht.

Jahresverbrauch 0-526kWh Arbeitspreis HT netto 33,46 ct/kWh 19% USt. 6,36 ct/kWh brutto 39,82 ct/kWh

img034

Auch wenn es in diesem natürlich nicht unterschriebenen Wisch anders aussieht, aber niemand hat um einen Vertrag gebeten, abkassiert werden soll trotzdem.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die Pfalzwerke Ludwigshafen wollen die Kassen klingeln lassen

  1. Pingback: Die Pfalzwerke Ludwigshafen versuchen Spielchen | Abzocke-Lug-Betrug

  2. Pingback: Das angebliche Amtsgericht Rockenhausen, ein unzulässiges Ausnahmegericht! | Abzocke-Lug-Betrug

  3. Thomas schreibt:

    Bei mir wurde der Strom auch abgestellt. Ich habe monatlich 120 € überwiesen um meine Schulden zu begleichen, die zahlung liefen nach dem mir der Strom abgeschaltet wurde.
    Die sehen das überhaupt nicht

    • heliben schreibt:

      Die sehen vieles nicht, besonders keine Tatsachen. Auch hier ist das Problem das die ihr Monopol in der Region gnadenlos ausnutzen. Wenn die „Schulden“, Sie haben keine, beglichen sind, dann machen Sie denen Dampf unter den Hintern, damit wieder eingeschaltet wird. Leider dauert das wohl eine Weile, weil erst der outgesorcte, oder so ähnlich, Mitarbeiter mit der Berechtigung zur Wiedereinschaltung gefunden werden muß. Nach mir vorliegenden Informationen kann das manchmal angeblich Wochen dauern. X-( Ich würde mir ernsthaft überlegen ob es tatsächlich sinnvoll ist ein solches Unternehmen mit sauer verdientem Geld zu überhäufen.

Kommentare sind geschlossen.